Schlagwort-Archive: Schiffsunfall

Das Ölbekämpfungsschiffes „Vilm“ stieß beim Anlegen im Rostocker Fischereihafen mit dem Fahrgastschiff „Baltica“ zusammen – es entstand leichter Sachschaden

Der Schiffsführer des Ölbekämpfungsschiffes “Vilm” meldet der Wasserschutzpolizei Rostock am 04.07.2019 um 02:00 Uhr, dass er beim Anlegen im Rostocker Fischereihafen an das Fahrgastschiff “Baltica” gedrückt wurde. Durch starke Windböen beim Anlegemanöver und dem gleichzeitigen technischen Ausfall seiner Backbord-Maschine kam es zu diesem Schiffsunfall. Nach ersten Überprüfungen an Bord beider Schiffe, kam es zu keinen […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Ölbekämpfungsschiffes „Vilm“ stieß beim Anlegen im Rostocker Fischereihafen mit dem Fahrgastschiff „Baltica“ zusammen – es entstand leichter Sachschaden

Beim Anlegemanöver kollidierte ein Flüssiggastanker gestern im Chemiehafen Rostock leicht mit der Pier, am Liegeplatz 23 trat bei Rammarbeiten an der Spundwand Hydrauliköl aus

Am 19.02.2019 um 15:00 Uhr kam es beim Anlegemanöver des 140 Meter langen belgischen Flüssiggastanker „Temse“ am Liegeplatz 7 im Chemiehafen Rostock bei geringer Restfahrt zu einer Kollision mit der Pier. Dadurch entstanden leichte Deformierungen und Farbabrieb am Schiff und an der Spundwand. Ein technischer Defekt und Witterungseinflüsse konnten als Ursache ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Beim Anlegemanöver kollidierte ein Flüssiggastanker gestern im Chemiehafen Rostock leicht mit der Pier, am Liegeplatz 23 trat bei Rammarbeiten an der Spundwand Hydrauliköl aus

Ein Frachtschiff ist vergangene Nacht vor Warnemünde auf Grund gelaufen – der Havarist konnte mit Schlepper-Hilfe seinen Liegeplatz im Rostocker Überseehafen erreichen

Am 17.01.2019 gegen 04:30 Uhr ist ein 140 m langes Frachtschiff (RoRo-Cargo Ship) ca. 300 m vor Warnemünde auf Grund gelaufen. Der Kapitän meldete der Verkehrszentrale Warnemünde einen Ausfall der Ruderanlage. Daraufhin lief das aus Finnland kommende Frachtschiff außerhalb des Fahrwassers auf Grund. Durch zwei Schlepper konnte der Grundlieger freigeschleppt werden und den avisierten Liegeplatz […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Frachtschiff ist vergangene Nacht vor Warnemünde auf Grund gelaufen – der Havarist konnte mit Schlepper-Hilfe seinen Liegeplatz im Rostocker Überseehafen erreichen

Bei Verladearbeiten im Rostocker Überseehafen stürzte gestern Abend ein Gründungspfahl für Offshore-Windturbinen auf die Pier und das Frachtschiff – ein Crew-Mitglied wurde leicht verletzt

Das Multi-Purpose Cargo Ship (Frachtschiff) MV „Svenja“ der Firma „SAL Heavylift“ befand sich zu Verladearbeiten im Rostocker Überseehafen am Liegeplatz 10. Einer der Gründungspfähle für Offshore-Windturbinen, welche von Land an Bord mit den bordeigenen Kränen gehievt werden sollte, stürzte am Abend des 31.10.2018 aus noch nicht ermittelten Gründen auf die Pier und das Frachtschiff. Der […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bei Verladearbeiten im Rostocker Überseehafen stürzte gestern Abend ein Gründungspfahl für Offshore-Windturbinen auf die Pier und das Frachtschiff – ein Crew-Mitglied wurde leicht verletzt

Ein Segelboot kenterte heute Nachmittag im Rostocker Überseehafen – die sechs Besatzungsmitglieder wurden durch die Wasserschutzpolizei sicher an Land gebracht

Am 11.08.2018 um 14:30 Uhr kenterte ein ca. 8 m langes Segelboot auf Höhe des Liegeplatzes 55 im A-Becken des Rostocker Überseehafens. Durch die Wasserschutzpolizeiboote vor Ort konnten die sechs Besatzungsmitglieder aus der Warnow sicher an Land gebracht werden. Zur Aufrichtung des Segelbootes ist ein sog. Tagesboot „Görmitz“ des WSA im Einsatz. Zur Kenterung kam […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Segelboot kenterte heute Nachmittag im Rostocker Überseehafen – die sechs Besatzungsmitglieder wurden durch die Wasserschutzpolizei sicher an Land gebracht

Ein Segelboot kenterte heute Nachmittag im Rostocker Überseehafen – die sechs Besatzungsmitglieder wurden durch die Wasserschutzpolizei sicher an Land gebracht

Am 11.08.2018 um 14:30 Uhr kenterte ein ca. 8 m langes Segelboot auf Höhe des Liegeplatzes 55 im A-Becken des Rostocker Überseehafens. Durch die Wasserschutzpolizeiboote vor Ort konnten die sechs Besatzungsmitglieder aus der Warnow sicher an Land gebracht werden. Zur Aufrichtung des Segelbootes ist ein sog. Tagesboot „Görmitz“ des WSA im Einsatz. Zur Kenterung kam […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Segelboot kenterte heute Nachmittag im Rostocker Überseehafen – die sechs Besatzungsmitglieder wurden durch die Wasserschutzpolizei sicher an Land gebracht

Das an seinem Liegeplatz in Rostock-Warnemünde fest vertäute russische Segelschulschiff „MIR“ wurde heute Abend durch ein Sportboot an der Außenhaut beschädigt

Am Abend des 10.08.2018 kam es am Liegeplatz der „MIR“ (Rostocker Werft ggü. Tonnenhof Hohe Düne) zu einer Kollision zwischen dem Segelschulschiff und einem ca. 12 m langen Sportboot aus Mecklenburg Vorpommern. Die fest vertäute „MIR“ wurde dabei durch das Sportboot an der Außenhaut der Steuerbordseite beschädigt. Es entstand ein 19 cm langer Riss ca. […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das an seinem Liegeplatz in Rostock-Warnemünde fest vertäute russische Segelschulschiff „MIR“ wurde heute Abend durch ein Sportboot an der Außenhaut beschädigt

Nach dem Zusammenstoß des Dampfeisbrechers „Stettin“ mit der Fähre „Finnsky“ auf der Hanse Sail 2017 in Rostock deckt der Untersuchungsbericht zahlreiche Fehler auf

Am Hanse-Sail-Samstag, dem 12. August 2017, kam es auf der Unterwarnow zum Zusammenstoß des Dampfeisbrechers „Stettin“ mit der Fähre „Finnsky“. Die RoRo-Fähre „Finnsky“ hatte gegen 9:45 Uhr auf der Wendeplatte im Überseehafen Rostock gedreht und fuhr die etwa 1,5 Seemeilen bis zu ihrem Liegeplatz 60 rückwärts auf der westlichen Seite des Fahrwassers. Der Dampfeisbrecher „Stettin“ […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nach dem Zusammenstoß des Dampfeisbrechers „Stettin“ mit der Fähre „Finnsky“ auf der Hanse Sail 2017 in Rostock deckt der Untersuchungsbericht zahlreiche Fehler auf

Ein mit zwei Personen besetztes Angelboot kenterte heute Morgen auf der Unterwarnow im Bereich Rostock-Schmarl – die beiden Bootsinsassen wurden gerettet

Am 21.04.2018 gegen 07:00 Uhr kenterte ein mit zwei Personen besetztes Angelboot auf der Unterwarnow im Bereich Schmarl. Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizeiinspektion Rostock, der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger und der Berufsfeuerwehr eilten zur Unfallstelle. Noch während der Anfahrt der Einsatzkräfte wurden die Personen durch einen ortsansässigen Fischer und weitere Sportbootführer gerettet und an Land gebracht. […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein mit zwei Personen besetztes Angelboot kenterte heute Morgen auf der Unterwarnow im Bereich Rostock-Schmarl – die beiden Bootsinsassen wurden gerettet

Ein 26 Meter langer Segelkutter lief vergangene Nacht auf der Warnow, Höhe Rostock-Schmarl, auf Grund – eine Atemalkoholmessung beim Schiffsführer ergab 1,44 Promille

Am 17.10.2017 gegen 01:30 Uhr lief ein sich auf dem Weg nach Lübeck befindlicher 26 m langer Segelkutter auf der Warnow, Höhe Rostock-Schmarl, auf Grund. Dieser wurde durch den Seenotkreuzer „Arkona“ der DGzRS freigeschleppt und zu einem Liegeplatz gebracht. Dort erfolgte eine Kontrolle durch Beamte der WSPI Rostock. Dabei wurde bei dem 53-jährigem Schiffsführer aus […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein 26 Meter langer Segelkutter lief vergangene Nacht auf der Warnow, Höhe Rostock-Schmarl, auf Grund – eine Atemalkoholmessung beim Schiffsführer ergab 1,44 Promille

Beim Zusammenstoß mit einer Frachtfähre wurden auf dem Dampfeisbrecher „Stettin“ am Vormittag drei Personen leicht verletzt, am Traditionsschiff entstand ein zwei Meter langer Riss am Rumpf

Im Bereich des Seehafens Rostocks kam es am heutigen Vormittag zu einer Kollision zwischen zwei Seeschiffen, wobei drei Personen leicht verletzt wurden. Zwischen den Liegeplätzen 60 und 64 stießen gegen 11:00 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache eine finnische Frachtfähre und der Traditionseisbrecher „Stettin“ zusammen. Dabei entstand an dem Traditionsschiff ein Rumpfriss von ca. zwei Metern […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Beim Zusammenstoß mit einer Frachtfähre wurden auf dem Dampfeisbrecher „Stettin“ am Vormittag drei Personen leicht verletzt, am Traditionsschiff entstand ein zwei Meter langer Riss am Rumpf

Ein Fischkutter kollidierte heute Mittag vor Warnemünde mit einem vor Anker liegenden Sportboot – die unterkühlten Angler wurden an Bord des Seenotkreuzers „Arkona“ versorgt

Am heutigen Tag gegen 13:00 Uhr kam es vor Warnemünde zu einem Schiffsunfall. Ein von Norden kommender Fischkutter kollidierte mit einem vor Anker liegenden Sportboot. Die zwei Angler (30- und 55-jährig) hatten außerhalb des Fahrwasser vorschriftmäßig geankert, als der Kapitän des Fischkutters aus noch nicht geklärten Gründen den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Da ein […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Fischkutter kollidierte heute Mittag vor Warnemünde mit einem vor Anker liegenden Sportboot – die unterkühlten Angler wurden an Bord des Seenotkreuzers „Arkona“ versorgt

Ein Segelschiff wurde am Mittwochabend durch den Nordwestwind auf die Hafenschutzeinrichtung im Bereich der Hafenzufahrt Yachthafen Hohe Düne gedrückt – es kam zum Wassereinbruch

Segelschiff rammt Außenmole des Yachthafens Hohe Düne In den Abendstunden des 02.11.2016 kam es im Bereich der Hafenzufahrt Yachthafen Hohe Düne zu einem Schiffsunfall. Ein unter deutscher Flagge fahrendes, 35 Meter langes, Segelschiff wurde durch den Nordwestwind mit Windstärken von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Segelschiff wurde am Mittwochabend durch den Nordwestwind auf die Hafenschutzeinrichtung im Bereich der Hafenzufahrt Yachthafen Hohe Düne gedrückt – es kam zum Wassereinbruch

Ein Großsegler kollidierte heute Vormittag beim Ablegen in der Marina Rostock-Bramow mit einem am Steg festliegenden Sportboot

Segelschiff kollidiert beim Ablegen mit Sportboot Am 15.04.2016 kollidierte, am Vormittag, ein Großsegler beim Ablegen mit einem am Steg festliegenden Sportboot in der Marina Rostock-Bramow. Nach unbestätigter Aussage war eine plötzlich auftretende Windböe Ursache für die Kollision. Am Sportboot entstand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Großsegler kollidierte heute Vormittag beim Ablegen in der Marina Rostock-Bramow mit einem am Steg festliegenden Sportboot