Schlagwort-Archive: Seehafen

Ein Tunesier war im Seehafen Rostock mit einer gefälschten belgischen Identitätskarte unterwegs – er wollte mit der Fähre nach Schweden reisen, um seine norwegische Freundin zu heiraten

Am 22. Februar 2019 unterrichtete eine Mitarbeiterin der Firma Stena Lines das Bundespolizeirevier Rostock Überseehafen darüber, dass eine männliche Person, welche sich in weiblicher Begleitung befinde, eine belgische Identitätskarte bei dem Fahrkartenkauf für die Fähre nach Trelleborg vorgelegt habe, die durch das Lesegerät nicht lesbar sei. Die eingesetzte Streife des Bundespolizeireviers Rostock Überseehafen konnte die […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Tunesier war im Seehafen Rostock mit einer gefälschten belgischen Identitätskarte unterwegs – er wollte mit der Fähre nach Schweden reisen, um seine norwegische Freundin zu heiraten

Beim Anlegemanöver kollidierte ein Flüssiggastanker gestern im Chemiehafen Rostock leicht mit der Pier, am Liegeplatz 23 trat bei Rammarbeiten an der Spundwand Hydrauliköl aus

Am 19.02.2019 um 15:00 Uhr kam es beim Anlegemanöver des 140 Meter langen belgischen Flüssiggastanker „Temse“ am Liegeplatz 7 im Chemiehafen Rostock bei geringer Restfahrt zu einer Kollision mit der Pier. Dadurch entstanden leichte Deformierungen und Farbabrieb am Schiff und an der Spundwand. Ein technischer Defekt und Witterungseinflüsse konnten als Ursache ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Beim Anlegemanöver kollidierte ein Flüssiggastanker gestern im Chemiehafen Rostock leicht mit der Pier, am Liegeplatz 23 trat bei Rammarbeiten an der Spundwand Hydrauliköl aus

Eine 37-jährige Norwegerin und ihr nach Entzug aus einer Kinderschutzeinrichtung zur Ingewahrsamnahme ausgeschriebener Sohn wurden heute im Seehafen von der Polizei aufgegriffen

Eine 37-jährige Norwegerin und ihr in ihrer Begleitung befindlicher 12-jähriger Sohn weckten die Aufmerksamkeit der Beamten der Bundespolizei bei einer Kontrolle eines im grenzüberschreitenden Verkehr eingesetzten Fernbusses am heutigen Nachmittag. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass beide nicht im Besitz von erforderlichen Reisedokumenten waren. Auf Befragung zum Reiseziel gab die Frau ohne Angaben von […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Eine 37-jährige Norwegerin und ihr nach Entzug aus einer Kinderschutzeinrichtung zur Ingewahrsamnahme ausgeschriebener Sohn wurden heute im Seehafen von der Polizei aufgegriffen

Bei einem Streit mit dem abmusternden Chief Med wurde der Kapitän eines Frachters gestern im Rostocker Seehafen verletzt

In den späten Abendstunden des 17.01.2019 kam es an Bord des unter der Flagge von United Kingdom fahrenden Seeschiffes MS EASTERN VANQUISH zu einer Schlägerei. Die Wasserschutzpolizei und ein Rettungswagen wurden zum Seehafen Rostock gerufen. Zwischen dem abmusternden Chief Med und dem Kapitän (beide russ. Staatsbürger) kam es zu Streitigkeiten. Diese endeten in einer körperlichen […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bei einem Streit mit dem abmusternden Chief Med wurde der Kapitän eines Frachters gestern im Rostocker Seehafen verletzt

Ein Frachtschiff ist vergangene Nacht vor Warnemünde auf Grund gelaufen – der Havarist konnte mit Schlepper-Hilfe seinen Liegeplatz im Rostocker Überseehafen erreichen

Am 17.01.2019 gegen 04:30 Uhr ist ein 140 m langes Frachtschiff (RoRo-Cargo Ship) ca. 300 m vor Warnemünde auf Grund gelaufen. Der Kapitän meldete der Verkehrszentrale Warnemünde einen Ausfall der Ruderanlage. Daraufhin lief das aus Finnland kommende Frachtschiff außerhalb des Fahrwassers auf Grund. Durch zwei Schlepper konnte der Grundlieger freigeschleppt werden und den avisierten Liegeplatz […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Frachtschiff ist vergangene Nacht vor Warnemünde auf Grund gelaufen – der Havarist konnte mit Schlepper-Hilfe seinen Liegeplatz im Rostocker Überseehafen erreichen

Mit 25,6 Millionen Tonnen verzeichnet der Rostocker Seehafen 2018 einen Rückgang um vier Prozent – der Fähr- und RoRo-Bereich wuchs erneut, bei den Passagieren gab es einen neuen Rekord

Im Jahr 2018 sind im Überseehafen Rostock insgesamt 25,6 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen worden. Das entspricht einem marktbedingten Rückgang von knapp vier Prozent gegenüber dem hohen Vorjahresergebnis (2017: 26,9 Mio. Tonnen). Vor allem im Bereich Massengut blieben die Umschlagsmengen unter den Vorjahren. Hingegen konnte im RoRo- und Fährverkehr mit einem Plus von vier Prozent gegenüber […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mit 25,6 Millionen Tonnen verzeichnet der Rostocker Seehafen 2018 einen Rückgang um vier Prozent – der Fähr- und RoRo-Bereich wuchs erneut, bei den Passagieren gab es einen neuen Rekord

Zwei Fahrzeuge, die aus Schweden mit einer Fähre eingereist waren, wurden von der Bundespolizei im Seehafen Rostock ohne Zulassung und Versicherungsschutz gestoppt

Gleich zwei Fahrzeuge, die zuvor aus Schweden mit einer Fähre eingereist waren, fielen den Beamten der Bundespolizei am gestrigen Dienstag, den 08. Januar 2019 im Seehafen Rostock auf. Zunächst war es ein Peugeot, bei denen die Polizisten ermitteln konnten, dass das Fahrzeug seit dem 05. Januar 2019 nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen war […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Zwei Fahrzeuge, die aus Schweden mit einer Fähre eingereist waren, wurden von der Bundespolizei im Seehafen Rostock ohne Zulassung und Versicherungsschutz gestoppt

Ein 24-Jähriger versuchte gestern Abend im Seehafen Rostock illegal auf eine Fähre nach Schweden zu gelangen – er wurde an die zuständige Ausländerbehörde verwiesen

Am gestrigen Abend gegen 20:15 Uhr konnte durch einen Mitarbeiter einer im Seehafen ansässigen Fährgesellschaft ein 24-Jähriger gestellt werden, der zuvor unter Ausnutzung der Dunkelheit sowie Deckung eines Trailers versucht hatte, unerkannt auf eine Fähre nach Schweden zu gelangen. Der Mann wurde durch den Hafenmitarbeiter von der Fähre gebracht und sollte mit einem Fahrzeug aus […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein 24-Jähriger versuchte gestern Abend im Seehafen Rostock illegal auf eine Fähre nach Schweden zu gelangen – er wurde an die zuständige Ausländerbehörde verwiesen

Am Freitag wird die Scandlines-Fähre „Kronprins Frederik“ im Überseehafen Rostock erwartet – Hintergrund ist eine Anpassungsfahrt für ihren alten Liegeplatz 67

Wiedersehen mit einer alten Bekannten: Am Freitag wird das Scandlines-Fährschiff „Kronprins Frederik“ in Rostock erwartet. Hintergrund ist ein Probeanlauf für den Liegeplatz 67 im Überseehafen, damit die „Kronprins“ bei Bedarf auch die Route Rostock-Gedser bedienen kann. Zwischen 1998 und 2007 kam die Auto- und Passagierfähre zusammen mit ihrem Schwesternschiff „Prins Joachim“ auf der Strecke Rostock-Gedser […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Am Freitag wird die Scandlines-Fähre „Kronprins Frederik“ im Überseehafen Rostock erwartet – Hintergrund ist eine Anpassungsfahrt für ihren alten Liegeplatz 67

Bei Wartungsarbeiten am Kühlturm des Kraftwerks im Seehafen Rostock ist ein 39-jähriger Mann von einer etwa 60 Meter hohen Arbeitsplattform gestürzt und noch am Unglücksort verstorben

Am Donnerstag, 15. November, ist es gegen 09.40 Uhr im Seehafen Rostock zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein 39 Jahre alter Mann ums Leben gekommen ist. Er und sein 34 Jahre alter Kollege waren für Wartungsarbeiten am Kühlturm eines Kraftwerks auf einer ca. 60 Meter hohen Arbeitsplattform eingesetzt, als plötzlich auf einer Seite […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Bei Wartungsarbeiten am Kühlturm des Kraftwerks im Seehafen Rostock ist ein 39-jähriger Mann von einer etwa 60 Meter hohen Arbeitsplattform gestürzt und noch am Unglücksort verstorben

Bei Verladearbeiten im Rostocker Überseehafen stürzte gestern Abend ein Gründungspfahl für Offshore-Windturbinen auf die Pier und das Frachtschiff – ein Crew-Mitglied wurde leicht verletzt

Das Multi-Purpose Cargo Ship (Frachtschiff) MV „Svenja“ der Firma „SAL Heavylift“ befand sich zu Verladearbeiten im Rostocker Überseehafen am Liegeplatz 10. Einer der Gründungspfähle für Offshore-Windturbinen, welche von Land an Bord mit den bordeigenen Kränen gehievt werden sollte, stürzte am Abend des 31.10.2018 aus noch nicht ermittelten Gründen auf die Pier und das Frachtschiff. Der […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bei Verladearbeiten im Rostocker Überseehafen stürzte gestern Abend ein Gründungspfahl für Offshore-Windturbinen auf die Pier und das Frachtschiff – ein Crew-Mitglied wurde leicht verletzt

Das Kreuzfahrtschiff „Balmoral“ hat wegen starken Windes seinen Anlauf in Rostock-Warnemünde abgesagt – mit den drei Anläufen der „Albatros“ im Dezember werden es 2018 insgesamt 206 sein

Gegen 8 Uhr sollte das Kreuzfahrtschiff Balmoral am 25. Oktober an Liegeplatz P7 festmachen und die Hauptsaison der Passagierschifffahrt in Rostocks Ostseebad beschließen. Wegen starken Windes nimmt das Schiff nicht Kurs Rostock, so dass dieser Anlauf abgesagt wurde. Im Dezember dieses Jahres werden noch drei weitere Schiffsanläufe in Warnemünde erwartet: das Kreuzfahrtschiff „Albatros“ des Veranstalters […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Kreuzfahrtschiff „Balmoral“ hat wegen starken Windes seinen Anlauf in Rostock-Warnemünde abgesagt – mit den drei Anläufen der „Albatros“ im Dezember werden es 2018 insgesamt 206 sein

An der HEM-Tankstelle am Seehafen Rostock wurde heute eine neue Elektroladestation in Betrieb genommen – für Elektroautos steht eine Ladeleistung von bis zu 50 kW zur Verfügung

In Zukunft gehören mehr als 20 HEM-Tankstellen in ganz Deutschland zum Lade-Netz für batteriegetriebene Fahrzeuge. Die HEM-Muttergesellschaft Deutsche Tamoil GmbH lässt aktuell ausgewählte Stationen mit hochmodernen Säulen ausrüsten, die eine Ladeleistung von bis zu 50 kW vorweisen. Sie verkürzen die Ladezeiten erheblich gegenüber gewöhnlicher Ladesäulen. Zwölf HEM-Stationen sind bereits versorgt. Zehn weitere sollen bis Mitte […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für An der HEM-Tankstelle am Seehafen Rostock wurde heute eine neue Elektroladestation in Betrieb genommen – für Elektroautos steht eine Ladeleistung von bis zu 50 kW zur Verfügung

Wegen des Verdachts der Schleusung wurden durch die Bundespolizisten im Seehafen Rostock zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet

Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Schleusung wurde durch die Bundespolizisten im Seehafen Rostock in der Nacht des 09.10.2018 gegen eine 34-jährige iranische Staatsangehörige eingeleitet. Ihr wird vorgeworfen, insgesamt vier, ebenfalls aus dem Iran stammende Personen, nach Skandinavien bzw. Deutschland geschleust zu haben. Aufgefallen waren die mutmaßlich Geschleusten bei einer Kontrolle der dänischen Behörden. Hier […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wegen des Verdachts der Schleusung wurden durch die Bundespolizisten im Seehafen Rostock zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet

Mit 122 km/h fuhr ein Kraftfahrer heute bei erlaubten 50 km/h in eine Geschwindigkeitskontrolle im Bereich des Seehafens in Rostock

Am Nachmittag des 05.10.2018 führten die Beamten vom Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Dummerstorf eine Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasergerät im Bereich des Seehafens in Rostock durch. Dort wurde die Geschwindigkeit von 67 Fahrzeugen kontrolliert. Erfreulicherweise wurde die erlaubte Geschwindigkeit von 50 km/h nur von neun Fahrzeugführern überschritten. Leider waren auch zwei Raser dabei, die die erlaubte Geschwindigkeit […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Mit 122 km/h fuhr ein Kraftfahrer heute bei erlaubten 50 km/h in eine Geschwindigkeitskontrolle im Bereich des Seehafens in Rostock

Diverse teils neuwertige Fahrräder sowie hochwertige elektrische Profiwerkzeuge wurden in der Nacht im Seehafen Rostock sichergestellt

In der heutigen Nacht (24.08.2018) gegen 02:05 Uhr fiel den Beamten der Bundespolizei im Seehafen ein bulgarischer Transporter auf. Als Insassen des Mercedes Sprinter wurden acht rumänische Staatsangehörige ermittelt. Bei der weiteren Kontrolle konnten zusätzlich im Fahrzeug insgesamt 14 teils neuwertige Fahrräder, darunter zwei E-Bikes sowie diverse hochwertige elektrische Profiwerkzeuge aufgefunden werden. Der geschätzte Gesamtwert […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Diverse teils neuwertige Fahrräder sowie hochwertige elektrische Profiwerkzeuge wurden in der Nacht im Seehafen Rostock sichergestellt

Ein Segelboot kenterte heute Nachmittag im Rostocker Überseehafen – die sechs Besatzungsmitglieder wurden durch die Wasserschutzpolizei sicher an Land gebracht

Am 11.08.2018 um 14:30 Uhr kenterte ein ca. 8 m langes Segelboot auf Höhe des Liegeplatzes 55 im A-Becken des Rostocker Überseehafens. Durch die Wasserschutzpolizeiboote vor Ort konnten die sechs Besatzungsmitglieder aus der Warnow sicher an Land gebracht werden. Zur Aufrichtung des Segelbootes ist ein sog. Tagesboot „Görmitz“ des WSA im Einsatz. Zur Kenterung kam […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Segelboot kenterte heute Nachmittag im Rostocker Überseehafen – die sechs Besatzungsmitglieder wurden durch die Wasserschutzpolizei sicher an Land gebracht

Ein Segelboot kenterte heute Nachmittag im Rostocker Überseehafen – die sechs Besatzungsmitglieder wurden durch die Wasserschutzpolizei sicher an Land gebracht

Am 11.08.2018 um 14:30 Uhr kenterte ein ca. 8 m langes Segelboot auf Höhe des Liegeplatzes 55 im A-Becken des Rostocker Überseehafens. Durch die Wasserschutzpolizeiboote vor Ort konnten die sechs Besatzungsmitglieder aus der Warnow sicher an Land gebracht werden. Zur Aufrichtung des Segelbootes ist ein sog. Tagesboot „Görmitz“ des WSA im Einsatz. Zur Kenterung kam […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Segelboot kenterte heute Nachmittag im Rostocker Überseehafen – die sechs Besatzungsmitglieder wurden durch die Wasserschutzpolizei sicher an Land gebracht

Rostock Port und Reedereien blicken auf die Ergebnisse der ersten Jahreshälfte

Starke Entwicklung im Fährverkehr„Im Überseehafen Rostock wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 13 Millionen Brutto-Tonnen Fracht umgeschlagen und damit 800.000 Tonnen weniger als im Vorjahreszeitraum. Die rollende Fracht des Fähr- und RoRo-Verkehrs verzeichnete ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017: 8,7 Millionen Tonnen gingen von Januar bis Juni 2018 […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Rostock Port und Reedereien blicken auf die Ergebnisse der ersten Jahreshälfte

Bei Fahndungsmaßnahmen im Seehafen Rostock konnte die Bundespolizei gestern vier Personen ermitteln, die zur Festnahme ausgeschrieben waren bzw. unerlaubt eingereist sind

Zwei 30-Jährige wurden jeweils mit Haftbefehl zur Strafvollstreckung oder Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe gesucht. Einer der beiden Männer wurde wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis seit Januar 2018 von der Staatsanwaltschaft Passau gesucht. Diesem blieb nach Zahlung der Geldstrafe und den Kosten von insgesamt 522,- Euro eine 29-tägige Haftstrafe erspart. Anders erging es dem anderen 30-Jährigen. Dieser […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Bei Fahndungsmaßnahmen im Seehafen Rostock konnte die Bundespolizei gestern vier Personen ermitteln, die zur Festnahme ausgeschrieben waren bzw. unerlaubt eingereist sind