Schlagwort-Archive: bunt

#makemetakeme – Häkelnetz mit Schriftzug CIAO

Wie versprochen, gibt es heute den Gewinner der Verlosung von einem #makemetakeme-Häkelnetz, aber erst stelle ich euch mein neuestes Netz vor, dass ich in dieser Woche entworfen habe. Statt Herzchen gibt es heute den Schriftzug CIAO. Da das in Italien, und mittlerweile nicht nur dort, eine Begrüßung und eine Verabschiedung ist, passt das doch ganz […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für #makemetakeme – Häkelnetz mit Schriftzug CIAO

Öko?-Logisch! – #makemetakeme

Heute startet eine neue Runde der Linkparty Öko?-Logisch!, wenn auch mit 2 Tagen Verspätung. Ich habe allerdings eine gute Ausrede: Unsere Internetverbindung war für ein paar Tage gestört. Als dann die mobilen Daten fast runter gewirtschaftet waren, kam altbekanntes Familienleben zum Vorschein. Wir saßen wieder alle auf der Couch und haben im Fernsehen einen Film […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Öko?-Logisch! – #makemetakeme

Öko?-Logisch! Unsere Bienenwiese

Dieses Jahr haben wir beschlossen auch etwas für die Bienen zu tun. Wir haben auf unseren „Ländereien“ eine Bienenwiese gesät. Wenn wir jetzt aus dem Küchenfenster schauen, sehen wir ein Blütenmeer und ich bin sehr begeistert davon. Praktisch eine Win-Win-Situation. Die Bienen haben Nahrung und wir gute Laune, und sogar ein bisschem mehr Zeit. So […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Öko?-Logisch! Unsere Bienenwiese

Turnbeutel mit gehäkelten Kordeln

Jetzt mal Hände hoch! Wer von euch war ein Turnbeutelvergesser? Also ich bekenne mich schuldig, allerdings war ich mit Hausschlüsseln noch fahrlässiger. Damit habe ich wohl unserer ganzes Wohngebiet versorgt. Aber das ist lange her und wenn ich damals schon so einen schönen Turnbeutel gehabt hätte, wäre dieser samt Schlüssel bestimmt nicht so oft irgendwo […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Turnbeutel mit gehäkelten Kordeln

Strickkleid Daisy und die liebe Zeit

— Werbung wegen Markennennung — Ach, zur Zeit komme ich gar nicht hinterher mit dem Bloggen. Zig Projekte liegen auf Halde und warten auf der Festplatte auf ihren Auftritt oder sind noch nicht einmal fotografisch verarztet. Wäre bei manchen Werken wirklich schade, wenn die es nicht ins öffentliche Leben schaffen. Daher gibt es diese Woche auch […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Strickkleid Daisy und die liebe Zeit

Blumenvase und Übertöpfe aus Tetrapacks

— Werbung wegen Markennennung — Schon lange wollte ich das Upcyclen von Tetrapacks ausprobieren und als ich im  Blog von Karin wieder eine ihrer tollen Ideen gesehen hatte, raffte ich mich auch endlich dazu auf. Eine Tulpenvase aus Verpackung zu gestalten, kam mir gerade recht. Bin ich doch im Frühjahr (das geht bei mir schon im Januar […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Blumenvase und Übertöpfe aus Tetrapacks

Fröhlich bunte Netztaschen aus recyceltem Baumwollgarn

— dieser Beitrag enthält Werbung — Ich fand, es war wieder Zeit ein DIY abseits der Nähstube zu veröffentlichen. Da war es in letzter Zeit ja doch ein wenig kleiderlastig. Auch wenn ich befürchte, dass es da Nachwuchs geben wird, möchte ich doch mal wieder etwas anderes zeigen. Mir fiel ein, dass auf meiner Festplatte noch […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fröhlich bunte Netztaschen aus recyceltem Baumwollgarn

Sommerfarben

Bevor der Sommer wirklich zu Ende geht, möchte ich euch heute noch meine  5-Minuten-Sommercollage zeigen. Die schönste Jahreszeit mit flirrender Hitze, blauem Himmel und strahlender Sonne ist für mich unbestritten mit dem Meer verbunden. Egal, welchen Ozean man gerade betrachtet, die See sieht immer anders aus und umfasst unendlich viele Grün- und Blautöne. Von sanftem Himmelblau bis hin […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sommerfarben

Perl-Effekt

Falls jemand das Zuckerzeug für die Kuchenglasur sucht… das ist alles hier.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Perl-Effekt

Alles nur Fassade

Gesehen in Essen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alles nur Fassade

Alles nur Fassade

Gesehen in Essen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alles nur Fassade

Bunte Torte mit Götterspeise…

Hallo Ihr Lieben… heute wird es mal wieder bunt bei mir…denn ich möchte euch meine Götterspeise-Torte zeigen…die perfekt ist für einen Geburtstagskuchen oder auch einfach, um eure Gäste zu überraschen… Meine Kinder und ich lieben Götterspeise und als mal wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bunte Torte mit Götterspeise…

Bunte Torte mit Götterspeise…

Hallo Ihr Lieben…heute wird es mal wieder bunt bei mir…denn ich möchte euch meine Götterspeise-Torte zeigen…die perfekt ist für einen Geburtstagskuchen oder auch einfach, um eure Gäste zu überraschen…Meine Kinder und ich lieben Götterspeise und als mal wieder der Kuchenbasar im Kindergarten anstand, war dies die perfekte Möglichkeit, die Götterspeise in eine Torte zu integrieren…und das Ganze auch noch, ohne Backen zu müssen :O)Und hier ist die Anleitung für dieGötterspeise-Torte ohne Backen…Ihr benötigt folgende Zutaten:3 Götterspeise-Tütchen in verschiedenen Farben bzw. Geschmacksrichtungen200g Schokokekse150g weiche Butter300ml Sahne300g Quark (optional Schmand, Mascarpone oder Joghurt)Vanillezucker nach Belieben oder optional Vanillinzucker aus der Tüte1,5 Tütchen Pulvergelatine (keine Sofortgelatine)Außerdem benötigt ihr eine Tortenplatte und eine Backform ca. 20cm im Durchmesser oder noch einfacher ein verstellbarer Backring…Und so geht es:Wichtig ist, dass ihr zwei Tage bevor ihr die Torte benötigt, mit dem Vorbereiten anfangt!!! Das braucht ihr als Zeitpuffer, damit die Torte wirklich hält…Tag 1…ihr müsst die Götterspeise nach Tütchenvorgabe zubereiten und über Nacht fest werden lassen…Tag 2…Nehmt euch die Kekse zur Hand…meine Lieblinge sind die unten abgebildeten Othello Kekse…1+2…Die 200g Kekse kommen in die Küchenmaschine und werden zerkleinert…wenn ihr keine Küchenmaschine besitzt, könnt ihr die Kekse in einen großen verschließbaren Gefrierbeutel geben und dann mit dem Fleischklopfer drauf hauen, bis alles zerkleinert ist…3+4…jetzt gebt ihr die 150g weiche Butter dazu und vermengt alles gut…wenn ihr die Gefrierbeutelvariante angewendet habt, dann füllt die Keksbrösel in eine Schüssel um und vermengt sie dort mit der weichen Butter…Ihr stellt den verstellbaren Tortenring auf ca. 20 cm Durchmesser ein und legt ihn auf eine Tortenplatte…nun füllt ihr die Keksmasse hinein, verteilt sie gleichmäßig, dass ein ordentlicher Boden entsteht und vor allem müsst ihr den Rand ordentlich fest drücken, damit später nicht die Sahnemasse ausläuft…Die Gelatine nach Packungsanleitung quellen lassen…am besten gleich im Topf…Während die Gelatine am Quellen ist (dauert meistens 10 Minuten), könnt ihr eure Sahne, den Quark und den Vanillezucker zur Hand nehmen…ich mache meinen Vanillezucker übrigens selbst, indem ich eine ausgekratzte Vanilleschote in ein Gläschen gebe und Zucker darüber schütte…dann Deckel darauf und ziehen lassen…sehr, sehr lecker…Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen…Dann den Quark gut unterheben…1…die gequollene Gelatine auf dem Herd erhitzen bis sie aufgelöst ist…nicht aufkochen lassen! Dann einen Löffel Sahne-Quark hinzugeben…2…das Ganze richtig richtig gut verrühren…3…die restliche Sahne-Quark-Mischung in den Topf geben…4…ebenfalls richtig, richtig gut einrühren…die Mischung ist etwas weicher und wirkt, als wenn sie niemals die Form behalten wird…aber durch die Gelatine wird später alles fest :O)Schneidet nun die Gelatine in Würfel…als Anhaltspunkt habe ich einen in meine Hand gelegt…macht sie lieber größer als kleiner…Alle Farben der Götterspeise in eine Schüssel geben…Dann 2/3 der Sahne-Quark-Mischung in die gleiche Schüssel geben…den Rest kurz zur Seite stellen…Alles vorsichtig vermengen…Die Masse gebt ihr nun auf den Keksteig…alles gleichmäßig verteilen und dann die Sahne-Quark-Masse, die ihr zur Seite gestellt habt, zur Hand nehmen und auf der Oberfläche verteilen…dadurch habt ihr einen sauberen Abschluß oben…sonst wäre alles hubbelig, leider habe ich das Zwischenfoto vergessen…Jetzt könnt ihr nach Herzenslust dekorieren…ich hab versucht Kreise aus Götterspeise auszustechen…das ist nicht wirklich gut gelungen…deshalb gab es noch buntes Konfetti *hihi*Das Ganze müsst ihr über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Torte fest wird…Kurz bevor ihr die Torte essen wollt, löst ihr sie vorsichtig mit dem Messer aus der Form…Und dann heißt es: Anschneiden und Genießen :O)Ich persönlich fand es lecker…wobei die Eltern anfangs sehr verhalten beim Kaufen im Kindergarten waren *hihi* Bei uns wird sie aber definitiv wieder “gebacken”…spätestens zum Kindergeburtstag…Na, ihr Lieben…traut ihr euch? Wäre das was für den nächsten Kindergeburtstag? Oder schon was fürs nächste Sonntagskaffee? Da kommen im Erwachsenen die Kindheitsgefühle wieder hoch ;O)Dann bin ich mal gespannt, was ihr dazu sagt…hinterlasst gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag…ich freu mich darüber…Ganz liebe Grüße und bis bald…Anja :O)Das könnte euch ebenfalls interessieren:Einfacher, aber effektvoller Regenbogenkuchen… Bunte Torte mit Lollis…  Buntes Schachbettmuster in schlichter Torte versteckt… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bunte Torte mit Götterspeise…

Leipzig bei Nacht…

Hallo Ihr Lieben,bei meinen  12 von 12 Bildern von vor einer Woche habe ich euch schon erzählt, dass ich in Leipzig war…eine der Städte, die ich wirklich liebe, denn schließlich bin ich dort aufgewachsen…Mit meinem Bruder und einem seiner Freunde war ich dann nachts unterwegs, um Fotos zu machen…und das obwohl ich halb fünf Uhr morgens aufgestanden bin…aber davon hab ich in der Nacht nichts gemerkt…und ein paar der Fotos, die dabei entstanden sind, zeige ich euch heute…ob ihr wollt oder nicht *hihi*Doch warum das Ganze? Mein Bruder und ich fotografieren gerne…aber jeder auf eine andere Art und Weise…er ist der Techniker und stellt alles manuell ein und kennt sich ziemlich gut mit seiner Kamera aus…ich selber bin eher der Motivsucher…das Bild muss toll sein, allerdings nutze ich meistens die Automatikfunktion meiner Kamera und könnte sicher mehr heraus holen, wenn ich mich mit der Technik auskennen würde…also hat er mir ein bisschen unter die Arme gegriffen und mir einige Tipps gegeben…Und ständig habe ich irgendetwas in den Einstellungen vergessen…gar nicht so einfach an alles zu denken…aber es macht trotzdem total Spaß…Für die Fotos sind wir auch auf den Uniriesen hoch und haben Leipzig von ganz weit oben gesehen und obwohl ich in Leipzig aufgewachsen bin, habe ich das so noch nie gesehen und war absolut hingerissen…Es war eine perfekte Nacht…sternenklar und windstill…Und die Stadt lebt einfach nur…selbst mitten in der Nacht…da iel mir auf, dass ich das ganz schön vermisse…vielleicht muss ich in Rostock auch mal nachts in die Innenstadt…vielleicht ist es doch spannender als ich bisher dachte…Am meisten hatten wir es aber auf Lichtstreifen durch Autos abgesehen, die durch Langzeitbelichtung mit der Kamera entstehen…und die erfordern unglaublich viel Geduld und auch Glück…der richtige Moment des Abdrückens, die richtigen Fahrzeuge, die durchs Bild fahren müssen…Busse und Straßenbahnen sind toll, weil sie ein anderes Licht einbringen in unterschiedlichen Höhen…aber das kann man leider nicht beeinflussen und das ist es, was das Ganze so spannend macht…Mein Liebliingsbild dieser Nacht…Und das untere Bild ist eine Spielerei…irgendwann hat dann doch die Müdigkeit überhand genommen und ich hab einfach nur noch rum gekaspert und mich -während meine Kamera belichtet hat- im Kreis gedreht, während ich die Kamera wellenförmig bewegt habe…die Licht, die ihr seht, sind rote Ampeln und Blinklichter von Autos…toll, wie ich finde…und ich habe festgestellt, man braucht keinen Alkohol um am Rad zu drehen…Übermüdung und Dauerdrehen reichen dafür auch aus *lach*Ich bin gespannt, ob euch die Fotos gefallen…ich nerv euch zwischendurch bestimmt immer wieder damit…bin gerade voll infiziert :O)Ganz liebe Grüße und bis bald…Anja :O)Das könnte euch ebenfalls interessieren:Winterimpressionen aus dem Rostocker Lindenpark… Frühlingsgefühle…  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leipzig bei Nacht…

Leipzig bei Nacht…

Hallo Ihr Lieben, bei meinen  12 von 12 Bildern von vor einer Woche habe ich euch schon erzählt, dass ich in Leipzig war…eine der Städte, die ich wirklich liebe, denn schließlich bin ich dort aufgewachsen… Mit meinem Bruder und einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Leipzig bei Nacht…

Geschenk für eine frischgebackene Mama…

Hallo Ihr Lieben…eine Kollegin von mir hat Ende letzten Jahres ihr zweites Kind bekommen…und wie immer bei frischen Kindern im Kollegenteam wird bei und Geld gesammelt und davon wird ein Geschenk gekauft…oft gibt es Windeltorten, Gutscheine etc…Aber da es ja das zweite Kind für die Mama ist, durfte es keine Windeltorte sein, da sie diese ja schon bekommen hat…bei meiner Suche nach einer passenden Art, wie man einen Gutschein verpacken kann, bin ich auf ein ” Mommy Survival Kit” gestoßen…und die Idee fanden alle so toll, dass wir sie direkt umgesetzt haben…ach übrigens…das Geschenk ist auch super für frischgebackene Papas oder aber für beide Eltern ;O) Aber auch für eine liebe Freundin kann man das gut abwandeln…Wir haben uns für ein Survival Kit für gestresste Mamas entschieden und dementsprechend eingekauft…erst einmal ein großes Glas zum Befüllen und dann viele Kleinigkeiten…bei Rossmann sind wir umfangreich fündig geworden…im Miniaturregal gab es Ohrstöpsel, Faltencreme, eine hübsche Taschentuch-Packung, Feuchttücher und Entspannungsöl…außerdem gab es Müsli-Power-Riegel und Beruhigungstee dazu…im Nanunana haben wir noch einen kleinen Schnaps und “Gute Laune” Schokolade gekauft…Außerdem brauchen wir natürlich einen Gutschein…wir haben uns für einen Rossmann-Gutschein entschieden, weil man dort sowohl für sich selber als auch für das Baby alles findet…diesen habe ich eingerollt und mit einer Schleife zusammen gebunden…Die kniffligste Aufgabe ist, alles in das Glas zu bekommen…das ist wie Tetris…ich musste auch dreimal von vorne beginnen und alles wieder ausräumen…aber letztendlich hat es geklappt…Dann habe ich -aufgrund einer fehlenden schönen Handschrift- am PC eine tolle Schriftart ausgesucht und “Survival Kit für gestresste Mamas” ausgedruckt…richtig schön ist auch das Original: “Mommy Survival Kit…Öffnen, Freuen und Durchatmen…Morgen ist ein neuer Tag!”In dieser Hinsicht könnt ihr absolut frei und kreativ sein…Das Papier mit dem Aufdruck habe ich in Form geschnitten und aufgeklebt…aber so sieht das Glas immer noch langweilig aus…Also kam noch etwas Stoff zum Einsatz…mit einer Zick-Zack-Schere habe ich einen Kreis ausgeschnitten…Und dieser Kreis kam als Häubchen über den Deckel…mit einem schlichten Band wurde der Stoff fixiert…Ein Anhängerchen mit unseren Glückwünschen musste ja auch noch her…also habe ich diesen aus Geschenkpapier gebastelt…das kleine Babygeschenk, welches wir noch zusätzlich hatten, haben wir in dem gleichen Papier verpackt…alles schön harmonisch…Und schon ist es fertig…Ich bin gespannt, ob euch die Idee gefällt…habt ihr schon einmal etwas ähnliches gemacht? Wenn ja, für wen und was habt ihr hinein gepackt?Ganz liebe Grüße und bis bald…Anja :O)Das könnte euch ebenfalls interessieren:Girlanden aus Krepp…Buntes Mobile selber zaubern… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Geschenk für eine frischgebackene Mama…

Geschenk für eine frischgebackene Mama…

Hallo Ihr Lieben… eine Kollegin von mir hat Ende letzten Jahres ihr zweites Kind bekommen…und wie immer bei frischen Kindern im Kollegenteam wird bei und Geld gesammelt und davon wird ein Geschenk gekauft…oft gibt es Windeltorten, Gutscheine etc… Aber da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Geschenk für eine frischgebackene Mama…

Noch elf Monate bis bunt

So bunt wirds in der Redaktion erst wieder in knapp elf Monaten. Es konnte so nicht weitergehen. Eine derart bunte Lichterkette wie diese ist zu Hause noch nie mehrheitsfähig gewesen – und auch in der Redaktion hat alles seine Zeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Noch elf Monate bis bunt

Monstertorten für Zwillinge…

Hallo Ihr Lieben,heute zeige ich euch mal etwas ganz unweihnachtliches, denn ich habe noch einige Törtchen in petto, die ich euch aus Zeitmangel noch gar nicht zeigen konnte…unter anderem meine zwei Lieblinge hier…die Zwillingsmonster…Die beiden sind gleich und doch total verschieden…so wie es Hannah und Sophia im echten Leben auch sind…Hannah ist die Prinzessin…rosa und lila sind die Lieblingsfarben und ohne Püppchen geht nix…Sophia dagegen hat die Jungs gut im Griff und steht ihnen beim Fußball in nix hinterher…und kleine Monster sind alle Kinder ja irgendwie *hihi*Sophias Augenfarbe ist blau, weshalb das Monster grün geworden ist…ja auch Kleinigkeiten sind wichtig…Basecap und Fußball sind Standardausrüstung bei Sophia :O)Hannahs Augenfarbe ist grün :O) Der Rest pink und glitzrig…Jetzt muss ich erst einmal überlegen, was innen war…die Torten habe ich ja schon vor zwei Monaten gemacht…Das grüne Monster hatte den Wunderkuchen in regenbogenfarben innen, mit Zwischenschichten aus Buttercreme mit Vanillegeschmack…auch die Haare sind komplett aus Buttercreme, die mit einer Spaghetti-Tülle aufgetragen wurden…in viel Kleinarbeit…die Details, wie Mütze, Augen etc. sind aus Fondant…Das rosafarbene Monster besteht ebenfalls aus Wunderkuchen allerdings in der Schokovariante…es musste wieder Buttercreme dazu, damit ich die Haare hinbekomme…die Buttercreme schmeckte nach Himbeere *mjam*Jetzt gibt es noch viele Fotos…Leider habe ich die Anschnittfotos gelöscht *grrr* Aber die Mama der Zwillinge schaut nochmal danach…drückt ganz fest die Daumen, dass sie sie findet…Den 5. Geburtstag der Mädels konnte ich definitiv versüßen…Jetzt bin ich gespannt, was ihr zu meinen süßen Monstern sagt…Ganz liebe Grüße und bis bald…Anja :O)Das könnte euch ebenfalls interessieren:Ebenfalls eine Monstertorte mit Haaren, aber doch anders…  Yin und Yang zum 4. Geburtstag von Hannah und Sophia  Torte zur Jugendweihe für Zwillinge, die auch als Geburtstagstorte geeignet ist… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Monstertorten für Zwillinge…

Monstertorten für Zwillinge…

Hallo Ihr Lieben, heute zeige ich euch mal etwas ganz unweihnachtliches, denn ich habe noch einige Törtchen in petto, die ich euch aus Zeitmangel noch gar nicht zeigen konnte…unter anderem meine zwei Lieblinge hier…die Zwillingsmonster… Die beiden sind gleich und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Monstertorten für Zwillinge…