Schlagwort-Archive: Süße Anleitungen

Bunte Torte mit Götterspeise…

Hallo Ihr Lieben… heute wird es mal wieder bunt bei mir…denn ich möchte euch meine Götterspeise-Torte zeigen…die perfekt ist für einen Geburtstagskuchen oder auch einfach, um eure Gäste zu überraschen… Meine Kinder und ich lieben Götterspeise und als mal wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bunte Torte mit Götterspeise…

Bunte Torte mit Götterspeise…

Hallo Ihr Lieben…heute wird es mal wieder bunt bei mir…denn ich möchte euch meine Götterspeise-Torte zeigen…die perfekt ist für einen Geburtstagskuchen oder auch einfach, um eure Gäste zu überraschen…Meine Kinder und ich lieben Götterspeise und als mal wieder der Kuchenbasar im Kindergarten anstand, war dies die perfekte Möglichkeit, die Götterspeise in eine Torte zu integrieren…und das Ganze auch noch, ohne Backen zu müssen :O)Und hier ist die Anleitung für dieGötterspeise-Torte ohne Backen…Ihr benötigt folgende Zutaten:3 Götterspeise-Tütchen in verschiedenen Farben bzw. Geschmacksrichtungen200g Schokokekse150g weiche Butter300ml Sahne300g Quark (optional Schmand, Mascarpone oder Joghurt)Vanillezucker nach Belieben oder optional Vanillinzucker aus der Tüte1,5 Tütchen Pulvergelatine (keine Sofortgelatine)Außerdem benötigt ihr eine Tortenplatte und eine Backform ca. 20cm im Durchmesser oder noch einfacher ein verstellbarer Backring…Und so geht es:Wichtig ist, dass ihr zwei Tage bevor ihr die Torte benötigt, mit dem Vorbereiten anfangt!!! Das braucht ihr als Zeitpuffer, damit die Torte wirklich hält…Tag 1…ihr müsst die Götterspeise nach Tütchenvorgabe zubereiten und über Nacht fest werden lassen…Tag 2…Nehmt euch die Kekse zur Hand…meine Lieblinge sind die unten abgebildeten Othello Kekse…1+2…Die 200g Kekse kommen in die Küchenmaschine und werden zerkleinert…wenn ihr keine Küchenmaschine besitzt, könnt ihr die Kekse in einen großen verschließbaren Gefrierbeutel geben und dann mit dem Fleischklopfer drauf hauen, bis alles zerkleinert ist…3+4…jetzt gebt ihr die 150g weiche Butter dazu und vermengt alles gut…wenn ihr die Gefrierbeutelvariante angewendet habt, dann füllt die Keksbrösel in eine Schüssel um und vermengt sie dort mit der weichen Butter…Ihr stellt den verstellbaren Tortenring auf ca. 20 cm Durchmesser ein und legt ihn auf eine Tortenplatte…nun füllt ihr die Keksmasse hinein, verteilt sie gleichmäßig, dass ein ordentlicher Boden entsteht und vor allem müsst ihr den Rand ordentlich fest drücken, damit später nicht die Sahnemasse ausläuft…Die Gelatine nach Packungsanleitung quellen lassen…am besten gleich im Topf…Während die Gelatine am Quellen ist (dauert meistens 10 Minuten), könnt ihr eure Sahne, den Quark und den Vanillezucker zur Hand nehmen…ich mache meinen Vanillezucker übrigens selbst, indem ich eine ausgekratzte Vanilleschote in ein Gläschen gebe und Zucker darüber schütte…dann Deckel darauf und ziehen lassen…sehr, sehr lecker…Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen…Dann den Quark gut unterheben…1…die gequollene Gelatine auf dem Herd erhitzen bis sie aufgelöst ist…nicht aufkochen lassen! Dann einen Löffel Sahne-Quark hinzugeben…2…das Ganze richtig richtig gut verrühren…3…die restliche Sahne-Quark-Mischung in den Topf geben…4…ebenfalls richtig, richtig gut einrühren…die Mischung ist etwas weicher und wirkt, als wenn sie niemals die Form behalten wird…aber durch die Gelatine wird später alles fest :O)Schneidet nun die Gelatine in Würfel…als Anhaltspunkt habe ich einen in meine Hand gelegt…macht sie lieber größer als kleiner…Alle Farben der Götterspeise in eine Schüssel geben…Dann 2/3 der Sahne-Quark-Mischung in die gleiche Schüssel geben…den Rest kurz zur Seite stellen…Alles vorsichtig vermengen…Die Masse gebt ihr nun auf den Keksteig…alles gleichmäßig verteilen und dann die Sahne-Quark-Masse, die ihr zur Seite gestellt habt, zur Hand nehmen und auf der Oberfläche verteilen…dadurch habt ihr einen sauberen Abschluß oben…sonst wäre alles hubbelig, leider habe ich das Zwischenfoto vergessen…Jetzt könnt ihr nach Herzenslust dekorieren…ich hab versucht Kreise aus Götterspeise auszustechen…das ist nicht wirklich gut gelungen…deshalb gab es noch buntes Konfetti *hihi*Das Ganze müsst ihr über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Torte fest wird…Kurz bevor ihr die Torte essen wollt, löst ihr sie vorsichtig mit dem Messer aus der Form…Und dann heißt es: Anschneiden und Genießen :O)Ich persönlich fand es lecker…wobei die Eltern anfangs sehr verhalten beim Kaufen im Kindergarten waren *hihi* Bei uns wird sie aber definitiv wieder “gebacken”…spätestens zum Kindergeburtstag…Na, ihr Lieben…traut ihr euch? Wäre das was für den nächsten Kindergeburtstag? Oder schon was fürs nächste Sonntagskaffee? Da kommen im Erwachsenen die Kindheitsgefühle wieder hoch ;O)Dann bin ich mal gespannt, was ihr dazu sagt…hinterlasst gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag…ich freu mich darüber…Ganz liebe Grüße und bis bald…Anja :O)Das könnte euch ebenfalls interessieren:Einfacher, aber effektvoller Regenbogenkuchen… Bunte Torte mit Lollis…  Buntes Schachbettmuster in schlichter Torte versteckt… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bunte Torte mit Götterspeise…

Regenbogenfarbener Kuchen…

Hallo ihr Lieben, heute zeige ich euch, wie einfach ihr einen regenbogenfarbenen Effekt in euren Kuchen bekommt…es gibt natürlich viele Optionen, viele Farben in den Kuchen zu bekommen…einige Varianten habe ich auch schon ausprobiert und euch gezeigt, z.B. Regenbogentorte mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Regenbogenfarbener Kuchen…

Tortenplatten selber machen…Anleitung…

Hallo Ihr Lieben… vor kurzem habe ich die Jugendweihe-Torte für Zwillinge gemacht…da diese Torte aus 3 Teilen bestand, brauchte ich eine Tortenplatte/Cakeboard in Sondergröße ;O) Diese kann man zwar online bestellen, aber meistens in höherer Preislage…dabei sind sie relativ einfach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Tortenplatten selber machen…Anleitung…