Schlagwort-Archive: Klimadaten & Rekorde

Rückblick: Dicke Schneepackung im März 2013

Ein paar Hintergründe und Zahlen: Der März 2013 war aus meteorologischer Sicht ein äußerst spannender Wettermonat. Nach mildem Auftakt folgte ein später und langandauernder Winterrückfall. Dies zu einem Zeitpunkt als viele Menschen schon den Frühling herbeisehnten und Schnee und Eis bereits abgeschrieben hatten. Mehrere Nordostlagen mit einströmender sehr kalter Polarluft führten ab der Monatsmitte zu … Weiterlesen “Rückblick: Dicke Schneepackung im März 2013” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Dicke Schneepackung im März 2013

Einordnung der Winter anhand der Kältesumme

Die Kältesumme eines Winters oder Monats erhält man, indem man alle Beträge der negativen Tagesmittelwerte der Lufttemperatur aufsummiert. Sie gilt als Maß für die Strenge (Kälte) eines Winters und wird in der Regel für den Zeitraum vom 01.November bis 31.März gebildet. Teilweise treten jedoch auch im Oktober und April Tagesmitteltemperaturen im Minusbereich auf. Die Kältesumme … Weiterlesen “Einordnung der Winter anhand der Kältesumme” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Einordnung der Winter anhand der Kältesumme

Niederschlagsbilanz Februar 2020

Die Großwetterlage „West zyklonal (Wz)“ hatte im abgelaufenen Monat einen langen Atem und schickte ein Tief nach dem nächsten vom Atlantik Richtung Deutschland. Endlich gab es wieder ergiebige und kräftige Niederschläge, jedoch innerhalb von Mecklenburg-Vorpommern nicht gleichverteilt. Während im Norden und Westen des Bundeslandes teils neue Monatsrekorde aufgestellt wurden, fiel die Niederschlagsausbeute im Süden und … Weiterlesen “Niederschlagsbilanz Februar 2020” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Niederschlagsbilanz Februar 2020

Auswertung Winter 2019/20 in Mecklenburg-Vorpommern

In der Wetter- bzw. Klimastatistik wird das Jahr in vier Dreimonatszeiträume eingeteilt. Zum Winter gehören demnach der Dezember, Januar und Februar und die Saison 2019/20 ist somit zum 29.02.2020 abgeschlossen. Es war im Gebietsmittel von Mecklenburg-Vorpommern mit ca. 4,8°C der wärmste Winter seit Beginn regelmäßiger Temperaturmessungen (1881 Startpunkt der DWD-Ländermittel). Der bisherige Rekordhalter war der … Weiterlesen “Auswertung Winter 2019/20 in Mecklenburg-Vorpommern” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Auswertung Winter 2019/20 in Mecklenburg-Vorpommern

Regional nassester Februar seit Aufzeichnungsbeginn

Die sehr wechselhafte und tiefdrucklastige Wetterlage der letzten Tage und Wochen hatte auch ihre guten Seiten: Endlich kam reichlich Niederschlag zusammen und die Grundwasser- und Pegelstände stiegen (langsam) etwas an. Vielerorts, besonders Richtung Mecklenburgische Seenplatte und Uecker-Randow, liegen die Werte jedoch weiterhin unter dem langjährigen Mittel. „Wasser von oben“ ist dort vor allem in der … Weiterlesen “Regional nassester Februar seit Aufzeichnungsbeginn” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Regional nassester Februar seit Aufzeichnungsbeginn

Schnee-Armut im Winter 2019/20

Die „kalte Jahreszeit“ verläuft in Mecklenburg-Vorpommern bislang ausgesprochen mild. Frost und Schneefall stellen Mangelware dar, einen Eistag (Tagesmaxima <0.0°C) gab es noch überhaupt nicht. Der November fiel im Landes-Mittel 1,5 K zu warm aus, es folgten der Dezember mit +3,1 K und der Januar mit sogar 5,3 K positiver Abweichung. Dieser Beitrag widmet sich den … Weiterlesen “Schnee-Armut im Winter 2019/20” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Schnee-Armut im Winter 2019/20

Niederschlag im Jahr 2019

Während 2018 (430,1 l/m²) ein ausgewiesenes Trockenjahr war und ein großes Niederschlagsdefizit aufgebaut wurde, lag das 2019er-Flächenmittel für Mecklenburg-Vorpommern mit 580,8 l/m² nur geringfügig unter den langjährigen Mittelwerten. Somit konnte die große Trockenheit in tieferen Bodenschichten aber nur begrenzt ausgeglichen werden. Es traten Im Verlaufe des Jahres zudem keine extrem nassen Monate auf, dafür jedoch … Weiterlesen “Niederschlag im Jahr 2019” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Niederschlag im Jahr 2019

Der große Weihnachtswetter-Rückblick seit 1947

Fragen und Diskussionen darüber, ob es früher häufiger „Weiße Weihnachten“ bzw. ein kaltes Weihnachtsfest gab, kommen gerade im Dezember immer wieder auf. Viele Menschen können dann nur aus Erinnerungen sprechen und nicht selten gibt dies ein verzerrtes Bild wieder. In diesem Beitrag blicken wir zurück auf 72 Jahre Weihnachtswetter im Ostseebad Warnemünde. Zudem werden besondere … Weiterlesen “Der große Weihnachtswetter-Rückblick seit 1947” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der große Weihnachtswetter-Rückblick seit 1947

Erste Schneeflocken der Wintersaison

Im Großraum Rostock fiel in der Nacht vom 11. zum 12.Dezember (Mittwoch auf Donnerstag) zum ersten Mal im Winterhalbjahr 2019/20 fester Niederschlag in Form von Schnee. Kurz nach Mitternacht mischten sich Flocken in den bereits stundenlang andauernden leichten Regen. Aufgelöst wurden die Niederschläge durch eine Okklusionsfront (Mischfront, Kaltfront hat Warmfront eingeholt), welche zum Atlantiktief SIRO … Weiterlesen “Erste Schneeflocken der Wintersaison” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Erste Schneeflocken der Wintersaison

Rekord-Orkan und Jahrhunderthochwasser am 13.November

Am mittlerweile aufgelösten Seewetteramt im Ostseebad Warnemünde galt der 13.11. im meteorologischen Sinne fast schon als Phänomen. Es ist der Tag, an dem im Jahre 1872 die schwerste Sturmflut seit mindestens 180 Jahren auftrat, die das Wasser in Warnemünde bis auf 2,43 m über Normalmittelwasserstand ansteigen ließ und damit fast den ganzen Ort überflutete. Derartige … Weiterlesen “Rekord-Orkan und Jahrhunderthochwasser am 13.November” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Rekord-Orkan und Jahrhunderthochwasser am 13.November

Schneefall am 13./14.Oktober 2002

Winterliche Wetterkapriolen überraschten die Menschen im Osten Deutschlands Mitte Oktober 2002. Ein kräftiges skandinavisches Hochdruckgebiet zapfte für die Jahreszeit ungewöhnlich kalte Luft aus Osteuropa an, welche sich dort zuvor angesammelt hatte. Mit östlicher Grundströmung wurde diese über Landweg bis nach Deutschland geführt. Von Westen rückten nun erste Tiefs an und schickten ihre Fronten voraus in … Weiterlesen “Schneefall am 13./14.Oktober 2002” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Schneefall am 13./14.Oktober 2002

Niederschlagsentwicklung in MV seit 1881

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Auswertung zahlreicher Niederschlags-Mittelwerte des Deutschen Wetterdienstes für Mecklenburg-Vorpommern. Außerdem erfolgt eine entsprechende Visualisierung in verschiedenen Grafiken. Betrachtet wird der Zeitraum seit 1881, der DWD schreibt zu den Gebietsmittelwerten: „Das Messnetz in Deutschland ist für die Temperatur und die Niederschlagshöhe seit Ende des 19. Jahrhunderts dicht genug, um Rasterfelder für … Weiterlesen “Niederschlagsentwicklung in MV seit 1881” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Niederschlagsentwicklung in MV seit 1881

Der rekordkalte September 1912

Vor 107 Jahren erlebte Deutschland und auch Mecklenburg-Vorpommern einen außerordentlich kühlen Septembermonat. Die Mitteltemperaturen an den Wetterstationen lagen verbreitet 3 bis 4 Grad unter dem international gültigen Klimamittel der Periode 1961-1990 und es gab keinen einzigen warmen Tag mit Tagesmaxima von mindestens 20,0°C. Der Landeshöchstwert betrug lediglich 18,3°C (Greifswald). Wie ist diese Kälte zustande gekommen? … Weiterlesen “Der rekordkalte September 1912” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Der rekordkalte September 1912

Septemberhitze in den Jahren 1919, 1929 und 1947

Ein Blick auf die Extremwerte für den ersten meteorologischen Herbstmonat offenbart Überraschendes: Die höchsten September-Temperaturen in Mecklenburg-Vorpommern wurden nicht etwa in diesem Jahrhundert, sondern überwiegend schon vor mehr als 70 Jahren registriert. Die flächig gesehen heißesten Septembertage sind für den 01.09.1929 (sogar heißester Tag des Jahres) und 12./13.09.1919 verzeichnet. Die höchsten Tagesmaxima des Monats September … Weiterlesen “Septemberhitze in den Jahren 1919, 1929 und 1947” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Septemberhitze in den Jahren 1919, 1929 und 1947

In Ostvorpommern rekordwarmer Sommer 2019

Für den meteorologischen Sommer 2019 (bestehend aus Juni, Juli und August) wurde ein Gebietsmittel von 19,1°C für Mecklenburg-Vorpommern berechnet. Damit ist es der zweitwärmste Sommer in der Reihe seit dem Jahre 1881. Wärmste Sommer in MV seit 1881 (Mitteltemp.) 2018 … Weiterlesen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für In Ostvorpommern rekordwarmer Sommer 2019

Auswertung: Das Unwetter in Schwerin am 28.August

Nach einem bereits gewittrigen Dienstag blieb die schwülheiße und labile Luft auch am Mittwoch wetterbestimmend. Die Temperaturen erreichten nachmittags bis knapp 35°C, nur an wenigen Küstenabschnitten mit früh einsetzendem Seewind wurde die 30°C-Marke nicht geknackt. Bis zum späten Nachmittag hielt … Weiterlesen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Auswertung: Das Unwetter in Schwerin am 28.August

Der Gewitteraugust 2006 an der Küste

Dem bislang wärmsten Juli seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in Mecklenburg-Vorpommern folgte im Jahr 2006 ein nasser, wechselhafter und vergleichsweise kühler August. Tiefdruckwetterlagen prägten den Monat, westliche bis nördliche Strömungen waren in der Überzahl. Aufgrund der hochsommerlich warmen Vorgeschichte des Julis … Weiterlesen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der Gewitteraugust 2006 an der Küste

Auswertung: Die höchsten je gemessenen Lufttemperaturen aus MV

Der Hitzewahn der letzten Woche ebbt nun so langsam ab. Was bleibt: Ein neuer Temperaturrekord für Deutschland, aufgestellt an der Wetterstation Lingen (NI) mit 42,6°C am 25.Juli. Zumindest wenn es nach dem Deutschen Wetterdienst geht, welcher (für mich völlig unverständlich) … Weiterlesen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Auswertung: Die höchsten je gemessenen Lufttemperaturen aus MV

Stand der meteorologischen Kenntage

Mehr als die Hälfte des Jahres 2019 ist bereits vergangen, sodass an dieser Stelle ein Zwischenfazit bezüglich der meteorologischen Kenntage des Parameters Temperatur gezogen werden soll. Besonders im Fokus stehen entsprechend der Jahreszeit die „Warmen Tage“ (Tmax >=20.0°C), Sommertage (Tmax … Weiterlesen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Stand der meteorologischen Kenntage

Niederschlagsauswertung seit 2018

Das Thema Trockenheit / Dürre steht bei den Wetterthemen seit dem vergangenen Sommer 2018 auch in Mecklenburg-Vorpommern ganz oben. Zuletzt war der April und Mai sehr trocken, im Juni fielen regional größere Regenmengen durch Gewitter. Der aktuelle Monat Juli weist … Weiterlesen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Niederschlagsauswertung seit 2018