Schlagwort-Archive: Natur & Wetterphänomene

Vb-Tief GISELA löst Sturmhochwasser aus / Über 5 Meter hohe Wellen auf der Ostsee

Herbstlich trübes, kühles und stark windiges Wetter zog am vergangenen Mittwoch (14.Oktober 2020) von Osten auf. Verantwortlich dafür war das Vb-artige Tief GISELA, welches für Wetterkapriolen vor allem in Polen und im Ostseeraum sorgte. An der deutschen und polnischen Ostseeküste führte stürmischer Nordostwind zu einem leichten bis mittleren Hochwasser. Zudem erreichte der Wind in Böen […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Vb-Tief GISELA löst Sturmhochwasser aus / Über 5 Meter hohe Wellen auf der Ostsee

Tief Kirsten und heftiger Ostsee-Platzregen

Das erste Sturmtief der Saison 2020/21 ist durchgezogen und zwar ziemlich früh, immerhin haben wir Ende August und damit läuft noch der meteorologische Sommer. Das Tief zog am 26.08. von der Nordsee kommend mit seinem Kern ostwärts über Schleswig-Holstein und dann vor der Küste von Mecklenburg-Vorpommern Richtung polnische Ostsee und schwächte sich auf diesem Weg … Weiterlesen “Tief Kirsten und heftiger Ostsee-Platzregen” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Tief Kirsten und heftiger Ostsee-Platzregen

Viel Frost im Frühling 2020

Seit Beginn des meteorologischen Frühlings, oder besser gesagt des Statistikfrühlings (März, April, Mai), hat es überdurchschnittlich häufig Frost gegeben. Zu dieser Erkenntnis gelangt man auch, wenn man das „alte“ Klimamittel der Periode 1961-1990 heranzieht. Eine Gegenüberstellung der Anzahl der Frosttage im Winter 2019/20 und im Frühling 2020 (Stand: 16.05.) für ausgewählte Stationen aus M-V: Station … Weiterlesen “Viel Frost im Frühling 2020” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Viel Frost im Frühling 2020

Bestätigter Tornado am 29.04.2020 in Lübtheen

Dieser Bericht blickt auf einen Tornado im südwestlichen Mecklenburg zurück, welcher sich Ende April 2020 ereignet hat. Durch Vor-Ort-Untersuchungen konnte der Fall im Nachhinein bestätigt werden und soll nun Gegenstand dieser Analyse sein: Der schwache F1-Tornado (F1= zweite Stufe auf der Fujitaskala) bildete sich am Mittwochabend des 29.April kurz vor 19:45 Uhr westlich der Kleinstadt … Weiterlesen “Bestätigter Tornado am 29.04.2020 in Lübtheen” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bestätigter Tornado am 29.04.2020 in Lübtheen

Sturmhochwasser und Polarluft

Am letzten Märzwochenende stand ein veritabler Wettersturz ins Haus. Über dem Atlantik plusterte sich das mächtige Hoch KEYWAN auf und erreichte einen stolzen Kerndruck von bis zu 1055 hPa. In der Folge setzte ab der Nacht zum Sonntag (29.03.) eine kräftige Nordströmung ein, mit welcher arktische Polarluft auf ziemlich direktem Wege bis nach Mecklenburg-Vorpommern gelangte. … Weiterlesen “Sturmhochwasser und Polarluft” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Sturmhochwasser und Polarluft

Die städtische Wärmeinsel

In trockenkalten Strahlungsnächten mit kaum spürbarem Wind, so wie es zu Beginn der Woche auch in Mecklenburg-Vorpommern der Fall war, ist der Effekt der sogenannten „Städtischen Wärmeinseln“ zu beobachten. Dieses Merkmal ist Gegenstand verschiedener Forschungsprojekte, gerade im Sommer können die Auswirkungen auf die Stadtbewohner bedeutend sein. Es besteht die Gefahr von Hitzestress, selbst nachts kann … Weiterlesen “Die städtische Wärmeinsel” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Die städtische Wärmeinsel

Tief Hanna übertrumpft Februar-Stürme

Nach mehreren vor allem medial präsenten Stürmen im Februar („Sabine“, „Victoria“), welche in M-V jedoch für keine ungewöhnlichen Windgeschwindigkeiten sorgten, zog anschließend an eine Phase der Wetterberuhigung am 12.März Sturmtief Hanna über den Norden Deutschlands. Entstanden in der Nacht vom 11. zum 12.03. aus einer unscheinbaren Welle auf dem Atlantik vor den Britischen Inseln, vertiefte … Weiterlesen “Tief Hanna übertrumpft Februar-Stürme” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Tief Hanna übertrumpft Februar-Stürme

Der Eiswinter 1995/96 an der Ostsee

Im Kernwinter 1995/96 (Dez, Jan, Feb) betrug die Mitteltemperatur in Warnemünde -2,6°C, damit war es der sechstkälteste Winter im Zeitraum seit 1934/35. 50 Dauerfrost- und 81 Frosttage sprechen ebenfalls deutlich für einen strengen Winter. Viel Schnee fiel jedoch nicht, es dominierten Hochdruckwetterlagen. Die maximale Schneehöhe lag bei 15 cm (22.02.1996), zwischendurch gab es auch Kahlfrostperioden … Weiterlesen “Der Eiswinter 1995/96 an der Ostsee” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der Eiswinter 1995/96 an der Ostsee

Orkan Xaver am 05./06.Dezember 2013

Anfang Dezember 2013 entwickelte sich Tief Xaver durch große Temperaturgegensätze zu einem ausgewachsenen Orkanwirbel und bewegte sich in etwa von Island über das Nordmeer nach Skandinavien und schließlich weiter in Richtung Osteuropa. Das Sturmfeld, welches ungewöhnlich breit war, erfasste Schottland, die Niederlande, Dänemark, Polen und auch die deutsche Nord- und Ostseeküste sowie das angrenzende Hinterland. … Weiterlesen “Orkan Xaver am 05./06.Dezember 2013” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Orkan Xaver am 05./06.Dezember 2013

Kaltfront mit kräftigen Gewittern am Freitag- Berichte über Tornados

Mit viel Dynamik zog am 18.Oktober eine Kaltfront von SW nach NO über Norddeutschland hinweg. An ihr konnten sich linienartig für die Jahreszeit ungewöhnlich zahlreiche und kräftige Gewitter bilden. Außerdem traten schwere Sturmböen auf und in Nordwestmecklenburg sowie auf der Insel Rügen gibt es einen Tornadoverdacht. Mehrere Faktoren begünstigten diese warnrelevanten und gefährlichen Wetterereignisse: Unsere … Weiterlesen “Kaltfront mit kräftigen Gewittern am Freitag- Berichte über Tornados” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kaltfront mit kräftigen Gewittern am Freitag- Berichte über Tornados

Erster Frost und Lake-Effekt an der Ostsee

Zum ersten Oktoberwochenende stellte sich eine nordöstliche Strömung ein, mit welcher Luftmassen polaren Ursprungs nach Mecklenburg-Vorpommern geleitet wurden. Die Temperaturen erreichen tagsüber nur noch 10 bis 12°C und lagen somit etwa 3 bis 4°C unterhalb des Klimamittels der Periode 1961-1990. In der Nacht zum Sonntag sanken die Tiefstwerte in 2m Messhöhe zum ersten Mal in … Weiterlesen “Erster Frost und Lake-Effekt an der Ostsee” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Erster Frost und Lake-Effekt an der Ostsee

Rückblick: Sturm Mortimer in MV

Der zweite Herbststurm der Saison ist am Montag von West nach Ost über Mecklenburg-Vorpommern hinweg gezogen. Begleitet wurde das Tief von kräftigen Regenfällen, streckenweise fielen über 30 l/m² in 24 Stunden. Die Spitzenwindgeschwindigkeit verzeichnete die Wetterstation Hiddensee-Dornbusch mit 111 km/h (Bft 11). Abgesehen von diesem üblichen Verdächtigen, der Windmast ist auf dem Leuchtturm des rund … Weiterlesen “Rückblick: Sturm Mortimer in MV” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Sturm Mortimer in MV

Sturm MORTIMER kommt am Montag früh

Ein kräftiges Tiefdruckgebiet verlagert sich momentan rasch von den Britischen Inseln und der südlichen Nordsee weiter nach Westen und erfasst in den Frühstunden des Montags auch Mecklenburg-Vorpommern. Je nach genauer Lage des kleinräumigen Tiefs, ist eher die mecklenburgische Küste oder das südliche Binnenland von den stärksten Böen aus Richtung Nordwest betroffen. Diese können während des … Weiterlesen “Sturm MORTIMER kommt am Montag früh” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Sturm MORTIMER kommt am Montag früh

Mehrere Wasserhosen auf Rügen beobachtet

Am vergangenen Donnerstag (19.09.) wurden zwischen 17:25 und 18:05 Uhr gleich mehrere Tornados über der Ostsee vor der Nordküste Rügens gesichtet. Augenzeugen berichteten zeitweise gar von 6 Rüsseln über dem Wasser. Von verschiedenen Orten beobachteten Einheimische und Urlauber das Naturschauspiel, u.a. gingen Meldungen aus Vitt, Lohme und Drewoldke ein. Die Wasserhosen entstanden an einer unscheinbaren, … Weiterlesen “Mehrere Wasserhosen auf Rügen beobachtet” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Mehrere Wasserhosen auf Rügen beobachtet

Dienstag schwere Sturmböen möglich!

In Mecklenburg-Vorpommern und besonders an der Ostseeküste steht der erste Herbststurm bevor. Das kräftige Randtief IGNAZ entwickelt sich in den nächsten Stunden über Südskandinavien und kann sich im Lee des Skandinavischen Gebirges weiter vertiefen. Im Laufe des Dienstags zieht es Richtung Baltikum und an der Süd- und Westflanke des Tiefs bauen sich mit einem Hoch … Weiterlesen “Dienstag schwere Sturmböen möglich!” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Dienstag schwere Sturmböen möglich!

„Heat Burst“ am 12.Juni in Greifswald

Bei der Auswertung der Datensätze verschiedener MV-Stationen für den vergangenen Monat fiel ein recht seltenes Phänomen auf, welches nachts in der Nähe abklingender Gewitter auftreten kann und einen starken, plötzlichen Temperaturanstieg + Abnahme des Taupunkts (Feuchtigkeit) zur Folge hat. So … Weiterlesen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für „Heat Burst“ am 12.Juni in Greifswald

Tornadobeobachtungen aus Warnemünde- eine ungewöhnliche Statistik

Von den Wetterbeobachtern an der Wetterwarte Warnemünde sind in den vergangenen Jahrzehnten bereits mehrere Tornadosichtungen (meist Wasserhosen über der Ostsee) dokumentiert worden. Auch durch historische Schriften oder in der jüngeren Vergangenheit mittels Handyfotos und Videos konnten Tornados in der Region … Weiterlesen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Tornadobeobachtungen aus Warnemünde- eine ungewöhnliche Statistik

Heute vor 10 Jahren: Starker Tornado bei Schwerin

Den 21.Mai 2009 (Christi Himmelfahrt) werden die Bewohner von Plate, Sukow und Ruthenbeck südlich von Schwerin sicherlich noch heute (schlecht) in Erinnerung haben. Etwa zwischen 18:45 und 18:50 Uhr zog damals ein Tornado der Stärke F2 auf der Fujitaskala* durch … Weiterlesen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Heute vor 10 Jahren: Starker Tornado bei Schwerin