Authoren Archiv von: meteoHRO

Zum Artikel Jahresauswertung 2019- Warnemünde - Preview by Thumbshots.com

Über meteoHRO

Name:
meteoHRO
Website:
https://warnemuendewetter.wordpress.com/
Anzahl der Beiträge:
63
Der Autor über sich:

Jahresauswertung 2019- Warnemünde

2019 war mit einer Mitteltemperatur von 10,8°C das wärmste Jahr in Warnemünde in der Messreihe seit 1901. Das Jahresmaximum stammt vom 30.06. und betrug 35,9°C. Dieser Wert ist gleichbedeutend mit einem neuen Monatsrekord für Juni. Die tiefste Temperatur betrug lediglich -5,6°C (23.01.), nur 1974,1989 und 1990 wurde ein höheres Jahresminimum registriert. An 8 Tagen lag … Weiterlesen “Jahresauswertung 2019- Warnemünde” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Jahresauswertung 2019- Warnemünde

Niederschlag im Jahr 2019

Während 2018 (430,1 l/m²) ein ausgewiesenes Trockenjahr war und ein großes Niederschlagsdefizit aufgebaut wurde, lag das 2019er-Flächenmittel für Mecklenburg-Vorpommern mit 580,8 l/m² nur geringfügig unter den langjährigen Mittelwerten. Somit konnte die große Trockenheit in tieferen Bodenschichten aber nur begrenzt ausgeglichen werden. Es traten Im Verlaufe des Jahres zudem keine extrem nassen Monate auf, dafür jedoch … Weiterlesen “Niederschlag im Jahr 2019” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Niederschlag im Jahr 2019

Der große Weihnachtswetter-Rückblick seit 1947

Fragen und Diskussionen darüber, ob es früher häufiger „Weiße Weihnachten“ bzw. ein kaltes Weihnachtsfest gab, kommen gerade im Dezember immer wieder auf. Viele Menschen können dann nur aus Erinnerungen sprechen und nicht selten gibt dies ein verzerrtes Bild wieder. In diesem Beitrag blicken wir zurück auf 72 Jahre Weihnachtswetter im Ostseebad Warnemünde. Zudem werden besondere … Weiterlesen “Der große Weihnachtswetter-Rückblick seit 1947” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der große Weihnachtswetter-Rückblick seit 1947

Erste Schneeflocken der Wintersaison

Im Großraum Rostock fiel in der Nacht vom 11. zum 12.Dezember (Mittwoch auf Donnerstag) zum ersten Mal im Winterhalbjahr 2019/20 fester Niederschlag in Form von Schnee. Kurz nach Mitternacht mischten sich Flocken in den bereits stundenlang andauernden leichten Regen. Aufgelöst wurden die Niederschläge durch eine Okklusionsfront (Mischfront, Kaltfront hat Warmfront eingeholt), welche zum Atlantiktief SIRO … Weiterlesen “Erste Schneeflocken der Wintersaison” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Erste Schneeflocken der Wintersaison

Orkan Xaver am 05./06.Dezember 2013

Anfang Dezember 2013 entwickelte sich Tief Xaver durch große Temperaturgegensätze zu einem ausgewachsenen Orkanwirbel und bewegte sich in etwa von Island über das Nordmeer nach Skandinavien und schließlich weiter in Richtung Osteuropa. Das Sturmfeld, welches ungewöhnlich breit war, erfasste Schottland, die Niederlande, Dänemark, Polen und auch die deutsche Nord- und Ostseeküste sowie das angrenzende Hinterland. … Weiterlesen “Orkan Xaver am 05./06.Dezember 2013” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Orkan Xaver am 05./06.Dezember 2013

Monatsrückblick November 2019

Der letzte meteorologische Herbstmonat wies in Mecklenburg-Vorpommern ein Flächenmittel von 5,9°C (+1,4 K) auf. Damit war MV zusammen mit Schleswig-Holstein das zweitwärmste Bundesland des abgelaufenen Monats (hinter Berlin/Brandenburg/ 6,0°C). Die Sonne schien durchschnittlich rund 34 Stunden (52 Stunden), das Klimamittel wurde deutlich unterschritten. Nur in Hessen verlief der November geringfügig trüber. Die Niederschlagsmenge erreichte mit … Weiterlesen “Monatsrückblick November 2019” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Monatsrückblick November 2019

Rekord-Orkan und Jahrhunderthochwasser am 13.November

Am mittlerweile aufgelösten Seewetteramt im Ostseebad Warnemünde galt der 13.11. im meteorologischen Sinne fast schon als Phänomen. Es ist der Tag, an dem im Jahre 1872 die schwerste Sturmflut seit mindestens 180 Jahren auftrat, die das Wasser in Warnemünde bis auf 2,43 m über Normalmittelwasserstand ansteigen ließ und damit fast den ganzen Ort überflutete. Derartige … Weiterlesen “Rekord-Orkan und Jahrhunderthochwasser am 13.November” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Rekord-Orkan und Jahrhunderthochwasser am 13.November

Vor 10 Jahren: Schnee-Überraschung am 04.11.2009

Am frühen Morgen des 04.November 2009 ahnte kaum jemand, dass wenige Stunden später eine mehrere Zentimeter hohe Schneedecke die Landschaft einhüllen würde. Selbst einige Wettermodelle und Vorhersagedienste hatten den frühen Wintereinbruch nicht auf dem Schirm und prognostizierten lediglich vorübergehenden Schneeregen. Am Rande von Hoch „Antonia“, mit Schwerpunkt über dem Westen Russlands anzutreffen, sickerte mit östlichen … Weiterlesen “Vor 10 Jahren: Schnee-Überraschung am 04.11.2009” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Vor 10 Jahren: Schnee-Überraschung am 04.11.2009

Abendhimmel im Oktober 2019

Zugegeben, die Auswahl ist nicht ganz repräsentativ für das Wetter des zu Ende gehenden Monats. Neben sonnigen Herbsttagen mit farbenfrohen Sonnenuntergängen gab es auch einige trübe und regnerische Episoden. Alle Bilder sind in Warnemünde aufgenommen worden. 08.Oktober (18:50 Uhr) Die DWD-Webcam in der Seestraße fing etwa 20 min zuvor diese Ansicht ein: 11.Oktober (19:10 Uhr) … Weiterlesen “Abendhimmel im Oktober 2019” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Abendhimmel im Oktober 2019

Kaltfront mit kräftigen Gewittern am Freitag- Berichte über Tornados

Mit viel Dynamik zog am 18.Oktober eine Kaltfront von SW nach NO über Norddeutschland hinweg. An ihr konnten sich linienartig für die Jahreszeit ungewöhnlich zahlreiche und kräftige Gewitter bilden. Außerdem traten schwere Sturmböen auf und in Nordwestmecklenburg sowie auf der Insel Rügen gibt es einen Tornadoverdacht. Mehrere Faktoren begünstigten diese warnrelevanten und gefährlichen Wetterereignisse: Unsere … Weiterlesen “Kaltfront mit kräftigen Gewittern am Freitag- Berichte über Tornados” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kaltfront mit kräftigen Gewittern am Freitag- Berichte über Tornados

Wetter- und Klimastation Kirchdorf auf Poel

Kirchdorf ist ein Hafenort auf der Ostseeinsel Poel (LK Nordwestmecklenburg) und hat etwa 2000 Einwohner. Der Ort befindet sich etwa 11 km nördlich der Hansestadt Wismar am Nordufer des Kirchsees, einer weit in die Insel Poel einschneidenden Bucht der Ostsee. Poel ist über einen Damm mit dem Festland verbunden und aufgrund der geringen Entfernungen zum … Weiterlesen “Wetter- und Klimastation Kirchdorf auf Poel” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Wetter- und Klimastation Kirchdorf auf Poel

Schneefall am 13./14.Oktober 2002

Winterliche Wetterkapriolen überraschten die Menschen im Osten Deutschlands Mitte Oktober 2002. Ein kräftiges skandinavisches Hochdruckgebiet zapfte für die Jahreszeit ungewöhnlich kalte Luft aus Osteuropa an, welche sich dort zuvor angesammelt hatte. Mit östlicher Grundströmung wurde diese über Landweg bis nach Deutschland geführt. Von Westen rückten nun erste Tiefs an und schickten ihre Fronten voraus in … Weiterlesen “Schneefall am 13./14.Oktober 2002” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Schneefall am 13./14.Oktober 2002

Niederschlagsentwicklung in MV seit 1881

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Auswertung zahlreicher Niederschlags-Mittelwerte des Deutschen Wetterdienstes für Mecklenburg-Vorpommern. Außerdem erfolgt eine entsprechende Visualisierung in verschiedenen Grafiken. Betrachtet wird der Zeitraum seit 1881, der DWD schreibt zu den Gebietsmittelwerten: „Das Messnetz in Deutschland ist für die Temperatur und die Niederschlagshöhe seit Ende des 19. Jahrhunderts dicht genug, um Rasterfelder für … Weiterlesen “Niederschlagsentwicklung in MV seit 1881” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Niederschlagsentwicklung in MV seit 1881

Erster Frost und Lake-Effekt an der Ostsee

Zum ersten Oktoberwochenende stellte sich eine nordöstliche Strömung ein, mit welcher Luftmassen polaren Ursprungs nach Mecklenburg-Vorpommern geleitet wurden. Die Temperaturen erreichen tagsüber nur noch 10 bis 12°C und lagen somit etwa 3 bis 4°C unterhalb des Klimamittels der Periode 1961-1990. In der Nacht zum Sonntag sanken die Tiefstwerte in 2m Messhöhe zum ersten Mal in … Weiterlesen “Erster Frost und Lake-Effekt an der Ostsee” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Erster Frost und Lake-Effekt an der Ostsee

Rückblick: Sturm Mortimer in MV

Der zweite Herbststurm der Saison ist am Montag von West nach Ost über Mecklenburg-Vorpommern hinweg gezogen. Begleitet wurde das Tief von kräftigen Regenfällen, streckenweise fielen über 30 l/m² in 24 Stunden. Die Spitzenwindgeschwindigkeit verzeichnete die Wetterstation Hiddensee-Dornbusch mit 111 km/h (Bft 11). Abgesehen von diesem üblichen Verdächtigen, der Windmast ist auf dem Leuchtturm des rund … Weiterlesen “Rückblick: Sturm Mortimer in MV” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Sturm Mortimer in MV

Sturm MORTIMER kommt am Montag früh

Ein kräftiges Tiefdruckgebiet verlagert sich momentan rasch von den Britischen Inseln und der südlichen Nordsee weiter nach Westen und erfasst in den Frühstunden des Montags auch Mecklenburg-Vorpommern. Je nach genauer Lage des kleinräumigen Tiefs, ist eher die mecklenburgische Küste oder das südliche Binnenland von den stärksten Böen aus Richtung Nordwest betroffen. Diese können während des … Weiterlesen “Sturm MORTIMER kommt am Montag früh” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Sturm MORTIMER kommt am Montag früh

Der rekordkalte September 1912

Vor 107 Jahren erlebte Deutschland und auch Mecklenburg-Vorpommern einen außerordentlich kühlen Septembermonat. Die Mitteltemperaturen an den Wetterstationen lagen verbreitet 3 bis 4 Grad unter dem international gültigen Klimamittel der Periode 1961-1990 und es gab keinen einzigen warmen Tag mit Tagesmaxima von mindestens 20,0°C. Der Landeshöchstwert betrug lediglich 18,3°C (Greifswald). Wie ist diese Kälte zustande gekommen? … Weiterlesen “Der rekordkalte September 1912” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Der rekordkalte September 1912

Mehrere Wasserhosen auf Rügen beobachtet

Am vergangenen Donnerstag (19.09.) wurden zwischen 17:25 und 18:05 Uhr gleich mehrere Tornados über der Ostsee vor der Nordküste Rügens gesichtet. Augenzeugen berichteten zeitweise gar von 6 Rüsseln über dem Wasser. Von verschiedenen Orten beobachteten Einheimische und Urlauber das Naturschauspiel, u.a. gingen Meldungen aus Vitt, Lohme und Drewoldke ein. Die Wasserhosen entstanden an einer unscheinbaren, … Weiterlesen “Mehrere Wasserhosen auf Rügen beobachtet” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Mehrere Wasserhosen auf Rügen beobachtet

Erster Herbststurm in Warnemünde

Randtief IGNAZ sorgte am Dienstag für schwere Sturmböen und sogar kräftige Graupelgewitter. In Warnemünde kippten reihenweise Strandkörbe um, der Fährverkehr wurde eingestellt. Wer den Wind aus erster Hand erleben wollte, musste bereits in der Seestraße und an der Mole mit feinem durch die Luft wirbelnden Strandsand vorliebnehmen. Winddaten Warnemünde 17.09.2019 Spitzenböe: 27,1 m/s (= 98 … Weiterlesen “Erster Herbststurm in Warnemünde” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Erster Herbststurm in Warnemünde

Dienstag schwere Sturmböen möglich!

In Mecklenburg-Vorpommern und besonders an der Ostseeküste steht der erste Herbststurm bevor. Das kräftige Randtief IGNAZ entwickelt sich in den nächsten Stunden über Südskandinavien und kann sich im Lee des Skandinavischen Gebirges weiter vertiefen. Im Laufe des Dienstags zieht es Richtung Baltikum und an der Süd- und Westflanke des Tiefs bauen sich mit einem Hoch … Weiterlesen “Dienstag schwere Sturmböen möglich!” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Dienstag schwere Sturmböen möglich!