Authoren Archiv von: meteoHRO

Zum Artikel Viel Frost im Frühling 2020 - Preview by Thumbshots.com

Über meteoHRO

Name:
meteoHRO
Website:
https://warnemuendewetter.wordpress.com/
Anzahl der Beiträge:
85
Der Autor über sich:

Viel Frost im Frühling 2020

Seit Beginn des meteorologischen Frühlings, oder besser gesagt des Statistikfrühlings (März, April, Mai), hat es überdurchschnittlich häufig Frost gegeben. Zu dieser Erkenntnis gelangt man auch, wenn man das „alte“ Klimamittel der Periode 1961-1990 heranzieht. Eine Gegenüberstellung der Anzahl der Frosttage im Winter 2019/20 und im Frühling 2020 (Stand: 16.05.) für ausgewählte Stationen aus M-V: Station … Weiterlesen “Viel Frost im Frühling 2020” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Viel Frost im Frühling 2020

Bestätigter Tornado am 29.04.2020 in Lübtheen

Dieser Bericht blickt auf einen Tornado im südwestlichen Mecklenburg zurück, welcher sich Ende April 2020 ereignet hat. Durch Vor-Ort-Untersuchungen konnte der Fall im Nachhinein bestätigt werden und soll nun Gegenstand dieser Analyse sein: Der schwache F1-Tornado (F1= zweite Stufe auf der Fujitaskala) bildete sich am Mittwochabend des 29.April kurz vor 19:45 Uhr westlich der Kleinstadt … Weiterlesen “Bestätigter Tornado am 29.04.2020 in Lübtheen” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bestätigter Tornado am 29.04.2020 in Lübtheen

Rückblick April 2020 in M-V

Der zweite Frühlingsmonat des Jahres 2020 weist im Gebietsmittel von Mecklenburg-Vorpommern eine Temperatur von rund 9,0°C auf, nur im Bundesland Schleswig-Holstein gab es niedrigere Durchschnittstemperatur. Dennoch lag die Abweichung zum Vergleichswert der „alten“ Klimaperiode 1961-1990 mit etwa 2,3 K deutlich im positiven Bereich. Als Besonderheit muss die hohe Anzahl von Frostnächten erwähnt werden, im 24-stündigen … Weiterlesen “Rückblick April 2020 in M-V” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Rückblick April 2020 in M-V

Großer Tagesgang der Lufttemperatur

In der trockenen Kontinentalluft hat es in den vergangenen Tagen beachtliche Unterschiede zwischen Höchst- und Tiefsttemperatur gegeben. Die klaren Nächte verliefen fast windstill und somit kühlte die Luft stark aus und in Muldenlagen trat sogar Luftfrost auf. Tagsüber ging es nach Sonnenaufgang und bei voller Einstrahlung mit den Temperaturen „hoch hinaus“. Über den ausgetrockneten Böden … Weiterlesen “Großer Tagesgang der Lufttemperatur” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Großer Tagesgang der Lufttemperatur

Mehr Frosttage als im Winter

Seit dem 01.März hat sich an zahlreichen Wetter-Stationen in Mecklenburg-Vorpommern eine höhere Anzahl von Frosttagen (Tmin<0,0°C) ergeben als im gesamten Statistikwinter 2019/20 (Dez, Jan, Feb).

Diesbezüglich kann man von einer absoluten Ausna… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Mehr Frosttage als im Winter

Abendstimmung in Warnemünde

Eine Zusammenstellung schöner Abendstimmungen / Sonnenuntergänge über der Ostsee vor Rostock-Warnemünde.Die Bilder stammen alle aus 2020, Spätwinter bis Frühjahr

20.März

25.März

30.März

07.April

11.April

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Abendstimmung in Warnemünde

Der große Osterwetter-Rückblick seit 1947

Die Bandbreite des Osterwetters ist im Vergleich zu anderen Feiertagen besonders groß, denn Ostern findet jedes Jahr zu einem anderen Zeitpunkt statt. Es ist natürlich ein Unterschied bezüglich des Sonnenstandes ob Ende März oder Ende April die Festtage anstehen. In der folgenden Tabelle sind jeweils das Tagesmittel / Maximum und Minimum der Lufttemperatur, die Niederschlagsmenge … Weiterlesen “Der große Osterwetter-Rückblick seit 1947” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Der große Osterwetter-Rückblick seit 1947

Das Wetter in Warnemünde im März 2020

Der erste Frühlingsmonat hatte zwei Gesichter: Der März 2020 war in Warnemünde, wie auch in der gesamten Region Nord/Nordost, von einer tiefdruckdominierten, wechselhaften und recht trüben ersten Monatshälfte geprägt. Doch in der „2.Halbzeit“ stellte sich überwiegend Hochdruckwetter mit beachtlicher Sonnenscheinausbeute ein, jedoch wurde es im Verlauf mit nördlicher bis östlicher Strömung ziemlich kühl bis kalt. … Weiterlesen “Das Wetter in Warnemünde im März 2020” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Das Wetter in Warnemünde im März 2020

Kurzer Wintereinbruch mit Schneefällen

Quasi auf den letzten Metern brachte das Winterhalbjahr 2019/20 noch einen Schneedeckentag zustande. Am Morgen des 30.März meldeten zahlreiche Wetter- und Niederschlagsstationen in Mecklenburg und im nördlichen Vorpommern eine geschlossene Schneedecke von 1 bis 3 cm. Verursacher war eine weitere Kaltfront eines kleinen, in die nördliche Strömung eingebundenen Tiefs. Dadurch setzten in den Frühstunden von … Weiterlesen “Kurzer Wintereinbruch mit Schneefällen” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kurzer Wintereinbruch mit Schneefällen

Sturmhochwasser und Polarluft

Am letzten Märzwochenende stand ein veritabler Wettersturz ins Haus. Über dem Atlantik plusterte sich das mächtige Hoch KEYWAN auf und erreichte einen stolzen Kerndruck von bis zu 1055 hPa. In der Folge setzte ab der Nacht zum Sonntag (29.03.) eine kräftige Nordströmung ein, mit welcher arktische Polarluft auf ziemlich direktem Wege bis nach Mecklenburg-Vorpommern gelangte. … Weiterlesen “Sturmhochwasser und Polarluft” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Sturmhochwasser und Polarluft

Die städtische Wärmeinsel

In trockenkalten Strahlungsnächten mit kaum spürbarem Wind, so wie es zu Beginn der Woche auch in Mecklenburg-Vorpommern der Fall war, ist der Effekt der sogenannten „Städtischen Wärmeinseln“ zu beobachten. Dieses Merkmal ist Gegenstand verschiedener Forschungsprojekte, gerade im Sommer können die Auswirkungen auf die Stadtbewohner bedeutend sein. Es besteht die Gefahr von Hitzestress, selbst nachts kann … Weiterlesen “Die städtische Wärmeinsel” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Die städtische Wärmeinsel

Kälter als der Winter

Unterkühlte Temperaturen, knackige Nachtfröste, Schneeschauer- im Januar und Februar würden sich sicherlich einige darüber freuen. Nun, wo es auf Ende März zugeht, ist die Mehrheit doch auf wärmeres Wetter eingestellt. Das Skandinavienhoch JÜRGEN lenkte in den vergangenen Tagen trockenkalte Kontinentalluft aus Nordosten nach Deutschland. In der klaren Luft gab es eine hervorragende Fernsicht von teils … Weiterlesen “Kälter als der Winter” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Kälter als der Winter

Rückblick: Dicke Schneepackung im März 2013

Ein paar Hintergründe und Zahlen: Der März 2013 war aus meteorologischer Sicht ein äußerst spannender Wettermonat. Nach mildem Auftakt folgte ein später und langandauernder Winterrückfall. Dies zu einem Zeitpunkt als viele Menschen schon den Frühling herbeisehnten und Schnee und Eis bereits abgeschrieben hatten. Mehrere Nordostlagen mit einströmender sehr kalter Polarluft führten ab der Monatsmitte zu … Weiterlesen “Rückblick: Dicke Schneepackung im März 2013” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Dicke Schneepackung im März 2013

Ungewohnt frostige Tiefsttemperaturen

In der Nacht zum Sonnabend (13. zu 14.03.) sanken die Werte in Mecklenburg-Vorpommern verbreitet in den leichten Frostbereich, ein doch seltenes Erlebnis in den letzten Wochen und Monaten. Zuvor war auf der Rückseite von Tief GISELA ein Schwall polarer Kaltluft aus Norden eingeflossen. Nachts klarte der Himmel dann auf und der Wind legte sich, sodass … Weiterlesen “Ungewohnt frostige Tiefsttemperaturen” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Ungewohnt frostige Tiefsttemperaturen

Tief Hanna übertrumpft Februar-Stürme

Nach mehreren vor allem medial präsenten Stürmen im Februar („Sabine“, „Victoria“), welche in M-V jedoch für keine ungewöhnlichen Windgeschwindigkeiten sorgten, zog anschließend an eine Phase der Wetterberuhigung am 12.März Sturmtief Hanna über den Norden Deutschlands. Entstanden in der Nacht vom 11. zum 12.03. aus einer unscheinbaren Welle auf dem Atlantik vor den Britischen Inseln, vertiefte … Weiterlesen “Tief Hanna übertrumpft Februar-Stürme” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Tief Hanna übertrumpft Februar-Stürme

Einordnung der Winter anhand der Kältesumme

Die Kältesumme eines Winters oder Monats erhält man, indem man alle Beträge der negativen Tagesmittelwerte der Lufttemperatur aufsummiert. Sie gilt als Maß für die Strenge (Kälte) eines Winters und wird in der Regel für den Zeitraum vom 01.November bis 31.März gebildet. Teilweise treten jedoch auch im Oktober und April Tagesmitteltemperaturen im Minusbereich auf. Die Kältesumme … Weiterlesen “Einordnung der Winter anhand der Kältesumme” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Einordnung der Winter anhand der Kältesumme

Niederschlagsbilanz Februar 2020

Die Großwetterlage „West zyklonal (Wz)“ hatte im abgelaufenen Monat einen langen Atem und schickte ein Tief nach dem nächsten vom Atlantik Richtung Deutschland. Endlich gab es wieder ergiebige und kräftige Niederschläge, jedoch innerhalb von Mecklenburg-Vorpommern nicht gleichverteilt. Während im Norden und Westen des Bundeslandes teils neue Monatsrekorde aufgestellt wurden, fiel die Niederschlagsausbeute im Süden und … Weiterlesen “Niederschlagsbilanz Februar 2020” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Niederschlagsbilanz Februar 2020

Auswertung Winter 2019/20 in Mecklenburg-Vorpommern

In der Wetter- bzw. Klimastatistik wird das Jahr in vier Dreimonatszeiträume eingeteilt. Zum Winter gehören demnach der Dezember, Januar und Februar und die Saison 2019/20 ist somit zum 29.02.2020 abgeschlossen. Es war im Gebietsmittel von Mecklenburg-Vorpommern mit ca. 4,8°C der wärmste Winter seit Beginn regelmäßiger Temperaturmessungen (1881 Startpunkt der DWD-Ländermittel). Der bisherige Rekordhalter war der … Weiterlesen “Auswertung Winter 2019/20 in Mecklenburg-Vorpommern” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Auswertung Winter 2019/20 in Mecklenburg-Vorpommern

Regional nassester Februar seit Aufzeichnungsbeginn

Die sehr wechselhafte und tiefdrucklastige Wetterlage der letzten Tage und Wochen hatte auch ihre guten Seiten: Endlich kam reichlich Niederschlag zusammen und die Grundwasser- und Pegelstände stiegen (langsam) etwas an. Vielerorts, besonders Richtung Mecklenburgische Seenplatte und Uecker-Randow, liegen die Werte jedoch weiterhin unter dem langjährigen Mittel. „Wasser von oben“ ist dort vor allem in der … Weiterlesen “Regional nassester Februar seit Aufzeichnungsbeginn” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Regional nassester Februar seit Aufzeichnungsbeginn

Rückblick: VICTORIA schickte ungewöhnlich milde Luft

Lange Zeit hat sie sich rar gemacht: Die zyklonale Westlage. In diesem Februar dagegen dreht der Atlantik auf und ein Tief nach dem anderen zieht von West nach Ost über Deutschland hinweg. Insgesamt ergibt dies einen wechselhaften, windigen und milden Witterungsabschnitt. Frost und Schnee ist Mangelware, stürmische Süd- bis Westwinde und Regenfälle bestimmen das Bild. … Weiterlesen “Rückblick: VICTORIA schickte ungewöhnlich milde Luft” Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Rückblick: VICTORIA schickte ungewöhnlich milde Luft