Tagesarchive: 20. Februar 2018

Wikipedia auf Europäisch

Wofür steht Wikipedia? Der Name Wikipedia setzt sich aus zwei Einzelbegriffen zusammen: „wiki“ und „Encyclopedia“. Bei den ersten beiden Silben „wiki“ handelt es sich um die Ableitung des hawaiianischen Wortes „wikiwiki“. Dies bedeutet übersetzt so vie… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wikipedia auf Europäisch

Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Streifenwagen wurden heute Mittag in Rostock-Groß Klein zwei Polizisten leicht verletzt

Beim Zusammenstoß eines Pkw Hyundai mit einem Streifenwagen wurden heute Mittag zwei Polizisten leicht verletzt. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 13:15 Uhr im Rostocker Stadtteil Groß Klein. Die Beamten waren im Rahmen einer Einsatzfahrt mit Sondersignal unterwegs. In Höhe der Kreuzung Kleiner Warnowdamm/Ecke Groß Kleiner Damm übersah die 20-Jährige den Streifenwagen und es kam zum […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Streifenwagen wurden heute Mittag in Rostock-Groß Klein zwei Polizisten leicht verletzt

Bruno der Bär

Vor kurzem rief Judith vom Blog Judithhäkelt auf Instagram dazu auf sich als Testhäklerin für „Bruno, den Bär“ zu bewerben. Oh, darauf hatte ich Lust! So ein kleines süßes Projekt kam mir letzte Woche genau richtig und eine Anleitung wollte ich immer schon mal testen. Das Glück war mir hold und Judith, deren Blog ich schon […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bruno der Bär

Lektion 37 oder Die Spaltlichtwesen

Nun, ein bisschen eigenartig war es schon. Sie
redeten und redeten. Dabei war im Grunde gar niemand zu sehen.

Außerdem machten mich diese wandelnden Unschärfen
langsam aber sicher duselig im Kopf. Ich hatte den jähen Eindruck,
dass, sobald eines v… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Lektion 37 oder Die Spaltlichtwesen

Ergebnisse der ersten Bürgerbeteiligungsphase zur Vorbereitung eines neuen Flächennutzungsplans für Rostock vorgestellt

„Wie verteilen wir die Schmerzen am Besten?“ – das scheint die Leitfrage von Rostocks leitendem Stadtplaner Ralph Müller zu sein. Sein Amt steht vor der Aufgabe einen neuen Flächennutzungsplan für die Hansestadt zu erarbeiten. Dieser legt auf den 181 Quadratkilometern des Stadtgebietes lückenlos fest, ob eine Fläche bebaut und wie sie genutzt werden darf. Der […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ergebnisse der ersten Bürgerbeteiligungsphase zur Vorbereitung eines neuen Flächennutzungsplans für Rostock vorgestellt

Eisrauschen

Der richtig knackige Frost kommt wohl noch in der nächsten Woche. In der Zwischenzeit schiebt der Wind auf dem Schweriner See die Eisschollenreste haufenweise ans Ufer: Dünne, teilweise glasklar wirkende Splitter und Platten, die geräuschvoll aneinanderschubbern. So klingts – und so siehts aus: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rostock | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eisrauschen

Kurz vor Mitternacht wurde am S-Bahn Haltepunkt Rostock-Lichtenhagen ein Mann mit einer schweren Handverletzung angetroffen – wie es zu dieser kam, ist bislang unklar

Am 19.02.2018 gegen 23:57 Uhr wurde die Polizei durch den Rettungsdienst über eine schwerverletzte Person am S-Bahn Haltepunkt Rostock Lichtenhagen informiert. Vor Ort hatten die alarmierten Rettungssanitäter einen 30-jährigen Mann aus Rostock mit einer Verletzung der linken Hand angetroffen. Der Mann wurde umgehend in ein Rostocker Krankenhaus verbracht und dort einer Notoperation unterzogen. Die Umstände, […]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichten aus Rostock | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Kurz vor Mitternacht wurde am S-Bahn Haltepunkt Rostock-Lichtenhagen ein Mann mit einer schweren Handverletzung angetroffen – wie es zu dieser kam, ist bislang unklar